Charlize Theron wollte nicht heiraten

Charlize Theron wollte nicht heiraten
Charlize Theron und Sean Penn © Cover Media

Charlize Theron (39) soll sich von Sean Penn (54) getrennt haben, weil sie gegen eine Ehe war.

- Anzeige -

Unterschiedliche Vorstellungen

Vor Kurzem machte die Nachricht von der Trennung der beiden Hollywoodstars nach 18 Monaten Beziehung die Runde. Angeblich hatten sich Charlize ('Young Adult') und Sean ('Milk') im vergangenen Jahr sogar verlobt. Das Hochzeitsthema hat die beiden nun aber zu Fall gebracht.

"Charlize war sehr verliebt in Sean und es war von Anfang an eine sehr leidenschaftliche Beziehung. Aber in den vergangenen Monaten haben sie oft gestritten und Charlize realisierte, dass es einfach nicht funktioniert. Sie hat eine Entscheidung getroffen - und jetzt gibt es kein Zurück mehr. Schon seit einer Weile stritten sie wegen der Hochzeit. Sie sagte, dass sie keine Papiere braucht, um ihre Liebe zu beweisen, aber Sean hat sehr auf eine Zeremonie gedrängt", berichtete ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin. "Im Hinterkopf wusste Charlize, dass sie nie zu einer Hochzeit überredet werden könnte. Sie haben gezankt und gezankt und sie traf die Entscheidung, sich zu trennen."

Neben den Heiratsproblemen soll die angespannte Beziehung zwischen Seans Kindern und Charlize ein weiterer Grund für die Trennung gewesen sein. Sean hat mit seiner Exfrau Robin Wright (49, 'House of Cards') zwei Kinder, Tochter Dylan (24) und Sohn Hopper (21). Angeblich fiel es den beiden nicht leicht, das neue Leben ihres Vaters zu akzeptieren: "Charlize hat nie versucht, Robin zu ersetzen, aber es war schwierig für Seans Kinder, sich an seine neue Partnerin zu gewöhnen. Beide sind erwachsen und sind wohl mit Charlize aneinander geraten", fügte der Insider hinzu.

Am vergangenen Sonntag [21. Juni] feierte Sean Penn den Vatertag mit seinen Sohn in Los Angeles.

Cover Media

— ANZEIGE —