Charlize Theron: Wo bleibt die Gleichberechtigung?

Charlize Theron: Wo bleibt die Gleichberechtigung?
Charlize Theron ärgert sich über die Ungleichheiten in der Gesellschaft. © Getty Images

Charlize Theron (40) ist richtig sauer: Zu lange musste sie auf der Welt Ungleichheit mitansehen. Die Schauspielerin ('Monster's Ball') gehört zu den erfolgreichsten Stars in Hollywood, doch genau wie ihre Kolleginnen ist auch sie von der Tatsache betroffen, weniger Geld als ihre männlichen Kollegen zu verdienen.

- Anzeige -

Genug ist genug!

Das ist ihr selbstverständlich ein Dorn im Auge, auch wenn sie betont, dass das Problem nicht die großen Stars seien "und ob wir nun ein paar Millionen mehr oder weniger bekommen". Ihr gehe es um die Schauspielerinnen, "die sich mühsam über Wasser halten, um ihre Familien zu ernähren. Die können einen Job nicht wegen geringerer Bezahlung ablehnen, schließlich müssen sie zusehen, dass das Essen auf den Tisch kommt. Die können nicht für gleiche Bezahlung kämpfen, deswegen müssen wir das für sie tun", erklärte sie den 'Stuttgarter Nachrichten'.

Früher habe sie sich selbst nie als Feministin gesehen, so Charlize weiter. Bei dem Wort habe sie immer "an BH-verbrennende Männerhasserinnen" gedacht. "Aber ich bin in Südafrika unter der Apartheid aufgewachsen und habe es mit eigenen Augen gesehen, was es heißt, wenn eine Person in der Gesellschaft weniger wert ist als die andere. Bloß wegen ihrer Hautfarbe oder eben ihres Geschlechts. Ich habe das mitangesehen und habe einfach keine Lust, dass sich das immer und überall fortsetzt", ärgerte sie sich. Die ungleiche Bezahlung sei nur ein Aspekt, der zeige: "Frauen sind weniger wert als Männer. Nicht nur mit Blick aufs Geld."

Eine weitere Ungleichheit stellte Charlize Theron kürzlich im 'GQ'-Interview fest. "Wir leben in einer Gesellschaft, in der Frauen verwelken und Männer wie guter Wein werden. Und für lange Zeit haben es die Frauen akzeptiert. Wir haben darauf gewartet, dass sich die Gesellschaft verändert, aber jetzt übernehmen wir die Führung. Es wäre eine Lüge, zu sagen, dass es für Frauen, wenn sie alt werden, einen geringeren Grund zur Sorge gibt als für Männer. Aber es gibt einen unrealistischen Standard, wie Frauen über 40 aussehen sollten."

Cover Media

Diesen Kollegen kann Charlize Theron nicht ausstehen
Diesen Kollegen kann Charlize Theron nicht ausstehen Was sind die Gründe für diese Antipathie? 00:01:01
00:00 | 00:01:01
— ANZEIGE —