Charlize Theron: Ihr Sohn hält sie für ein Cowgirl

Charlize Theron
Charlize Theron © Cover Media

Charlize Theron (38) verwirrt ihren zweijährigen Sohn mit ihrem Beruf.

- Anzeige -

Sie hat doch den Hut

Die Oscarpreisträgerin ('Monster') ist fest davon überzeugt, dass Jackson sie für ein Cowgirl hält, da sie demnächst mit Seth MacFarlane (40, 'Ted') in der Westernkomödie 'A Million Ways to Die in the West' zu sehen sein wird und Los Angeles mit Werbung für den Film zupflastert ist. "Ich weiß nicht, ob Jackson weiß, was ich mache, aber er erkennt die Plakate. Er weiß, dass ich das bin. Er war ja auch am Set und hat mich mit Cowboy-Hut gesehen", begründete die Blondine lachend ihre These in der Talkshow von Ellen DeGeneres (56).

Der Junge, den Charlize Theron 2002 adoptierte, ist es allerdings gewöhnt, seine Mama auf der Straße auf großen Werbebildern zu sehen und weiß auch ihre 'A Million Ways To Die In the West'-Kollegin Amanda Seyfried (29, Les Misérables') zuzuordnen. "Vor zwei Tagen brachte ich ihn in den Kindergarten und er rief 'Mama, Mama, Mama' und zeigte auf die Poster, wo wir zu viert drauf waren. Er fragte 'Wo ist der Cowboy-Hut?'. Ich war beeindruckt und sagte 'Das ist toll' Und ich schaute ihn an und er hatte dieses fette Grinsen und meinte: 'Die andere Lady ist eine Prinzessin'. Für ihn trage ich einen Cowboyhut, aber die anderen sind die Prinzessinnen", seufzte Charlize Theron augenzwinkernd.

Cover Media

— ANZEIGE —