Charlize Theron: Helft einander!

Charlize Theron
Charlize Theron © Cover Media

Charlize Theron (39) ist der Meinung, dass Männer ihre Partnerinnen "stärken und feiern" sollten.

- Anzeige -

Männer und Frauen

Die preisgekrönte Schauspielerin ('Monster') ist derzeit mit Leinwandstar Sean Penn (54, 'Cheyenne - This Must Be the Place') liiert, nachdem sich aus ihrer langjährigen Freundschaft am Anfang des Jahres eine Beziehung entwickelte. Die Darstellerin mag es zwar, einen Mann an ihrer Seite zu haben, der für sie da ist, muss aber laut eigenen Aussagen nicht unbedingt einen Partner haben. Für sie sei es wichtiger, dass jeder, mit dem sie Zeit verbringt, total unterstützend ist. "Ein moderner Mann sollte die neu entstehende Entwicklung der modernen Frau stärken und feiern", erklärte sie gegenüber dem 'Modern Luxury'-Magazin. "Heutzutage tun Frauen alles Mögliche und Männer erkennen, dass Frauen in der Lage dazu sind, alles zu tun. Ich denke, dass wir uns schlussendlich alle unterstützen sollten, uns gegenseitig aufbauen. Wir brauchen einander."

Weiter erklärte die Hollywood-Grazie, dass Selbstvertrauen von innen heraus kommen und nicht erst durch den Zuspruch von anderen Menschen entstehen sollte. Die Oscar-Preisträgerin ist stolz darauf, was sie in ihrer Karriere erreicht hat - darauf konzentriere sie sich viel mehr, als auf ihr Aussehen. "Ich denke gerne von mir, dass ich eine Frau bin, die sich mit ihren Stärken wohl fühlt und diese feiert; und die die Fähigkeiten genießt, die sie wunderschön fühlen lassen."

Darüber hinaus wollte die Leinwand-Grazie klarstellen, dass sie nicht das weibliche Idealbild verkörpere. Für ihr Aussehen wird sie zwar von Frauen auf der ganzen Welt beneidet, doch der Star beharrte darauf, auch Fehler zu haben. "Ich habe keinen perfekten Körper!", rief Charlize Theron aus. "Ich finde immer Dinge, an denen ich arbeiten kann, aber ich habe definitiv einen Punkt erreicht, an dem ich mich wohl und glücklich mit der Art fühle, wie mein Körper aussieht."

Cover Media

— ANZEIGE —