Charlie Sheen: Tagsüber auf freiem Fuß?

Charlie Sheen: Tagsüber auf freiem Fuß?
© dpa, Paul Buck

Für Schauspielunterricht aus dem Gefängnis

Aller Voraussicht nach wird Charlie Sheen nicht den lieben langen Tag in seiner Zelle verbringen müssen. Sollte der ‚Two And A Half Men’-Star verurteilt werden, wird er von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends aus dem Knast dürfen, um Schauspielunterricht zu geben, berichtet ’TMZ’. Der 44-Jährige wolle gratis bei der gemeinnützigen Organisation ’Theatre Aspen’ mithelfen und dort die Schauspieler für die Stücke ’The Wonderettes’, ’Three Little Pigs’ und ’Same Time Next Year’ vorbereiten, heißt es. Der geplante Freigang muss allerdings noch von einem Richter genehmigt werden.

- Anzeige -

Sheen will sich im Verfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf seine Ehefrau nun doch schuldig bekennen und für 30 Tage ins Gefängnis gehen. Der 44-jährige Hollywood-Schauspieler hatte an Weihnachten 2009 seine Frau Brooke Mueller während eines Streits mit einem Messer bedroht. Die 32-Jährige hatte ihrem Ehemann verziehen und vor Gericht die Einstellung des Verfahrens gefordert. Trotzdem wurde Sheen wegen häuslicher Gewalt angeklagt und plädierte bei einer Anhörung im März noch auf 'nicht schuldig'.

Der eigentliche Prozess soll am 21. Juli beginnen. Sheen drohen dann bis zu drei Jahre Haft. Er hofft durch sein Schuldbekenntnis auf ein milderes Urteil. Laut 'People' könnte er bei guter Führung schon nach 15 Tagen wieder frei kommen.

Sheen hatte schon früher wegen Drogenmissbrauch und Gewalttätigkeit häufiger Ärger mit der Justiz.

(Foto: dpa)

— ANZEIGE —