Charlie Sheen: Tätlicher Angriff beim Zahnarzt?

Charlie Sheen
Charlie Sheen © Cover Media

Charlie Sheen (49) ist immer für einen Skandal gut - das musste jetzt auch ein Zahnarzt in Los Angeles feststellen.

- Anzeige -

Die Polizei ermittelt

Laut 'TMZ' ermittelt die Polizei gegen den Hollywoodstar ('Platoon') wegen Angriffs mit einer tödlichen Waffe. Zu dem Zwischenfall soll es bei einem Zahnarztbesuch des Schauspielers gekommen sein. Am vergangenen Donnerstag [25. September] sei der Amerikaner wegen eines Abszesses bei dem Mediziner aufgetaucht. Als der ihm eine Maske aufsetzen wollte, um ihn mit Lachgas zu betäuben, soll Charlie ausgerastet sein, um sich geschlagen und dabei eine Zahnarzthelferin getroffen haben. Diese hat angeblich gegenüber der Polizei ausgesagt, dass sie den Raum daraufhin verlassen hätte, und den Zahnarzt so wie einen Kollegen, der den fünffachen Vater begleitete, alleine ließ - zusammen mit Sicherheitsleuten, die Charlie ebenfalls im Schlepptau hatte.

In dem Raum hätte es "viel Aufruhr" gegeben, der darin gipfelte, dass Charlies eigener Zahnarzt das Zimmer verließ und behauptete, dieser hätte mit einem Messer vor ihm herumgefuchtelt und wäre "auf ihn losgegangen". Verletzt wurde niemand, allerdings behauptete der Zahnmediziner, er hätte gehört, wie ein Leibwächter davon sprach, dass Charlie Kokain genommen hätte.

Die Untersuchungen laufen und offenbar steht noch nicht einmal fest, ob Anklage gegen den Mediziner oder gegen Charlie Sheen erhoben wird. Die Beamten werden erst einmal beide verhören.

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass die Produktion von 'Anger Management', der TV-Show des Darstellers, pausiere, da der Star einen Unfall erlitt. "Charlie spielte im Pool mit einem seiner Hunde und tauchte ins flache Ende. Er hielt es für viel tiefer, als es war und schnitt sich seine Nase auf", erklärte Jeff Ballard, Charlies Sprecher gegenüber 'Radar Online'. "Er wurde zum Arzt gebracht und genäht. Er konnte etwa eine Woche nicht arbeiten, war aber am Montag zurück."

Seit seinen Ausbrüchen im Jahr 2011, als er sich gerade von seiner dritten Ehefrau Brooke Mueller scheiden ließ und mit Drogen- und Fraueneskapaden von sich reden machte, war es ruhiger um Charlie Sheen geworden - hoffentlich hat der Star nun keinen Rückfall erlitten.

Cover Media

— ANZEIGE —