Charlie Sheen: Seine Verlobte ist kein Pornostar mehr!

Charlie Sheen (48) ist sauer, dass man seine Verlobte Brett Rossi (24) als Pornodarstellerin beschreibt.

- Anzeige -

Sondern Krankenschwester

Der Schauspieler ('Wall Street') hat sich unlängst mit der Amerikanerin verlobt, die früher in Pornos aufgetreten ist. Die Nachricht sorgte für viele Schlagzeilen, aber nicht alle davon stimmen Sheen glücklich. "Es macht Charlie wahnsinnig, dass die Medien Brett als Pornostar bezeichnen, denn sie macht das nicht mehr. Sie hat vor Kurzem ihre Ausbildung als Krankenschwester beendet", steckte ein Insider 'Radar Online'. "Außerdem lautet ihr Künstlername Brett Rossi, mit richtigem Namen heißt sie Scottine Ross. Er möchte, dass die Leute sie Scotti nennen, wie sie von allen im Privatleben genannt wird. Charlie bat seinen Pressesprecher, den Medien auszurichten, dass sie damit aufhören sollen, sie als Pornostar zu bezeichnen."

Es wird die vierte Ehe für Charlie Sheen, der vorher mit Donna Peele, Denise Richards (42, 'Wild Things') und Brooke Mueller (36) verheiratet war und Vater von fünf Kindern ist.

Der Star ist hin und weg von seiner Verlobten, mit der er "viel Spaß" hat und möglicherweise auch noch weitere Kinder bekommt. Es hilft, dass sie ähnliche Interessen haben, wie der Serienstar per Twitter verriet: "Lieber Mr. De Niro, meine großartige Verlobte ist Ihr größter Fan (das sollte sie auch!). Ich habe vor Kurzem den Fotokasten aus 'Las Vegas' gekauft. Wir wären beide sehr geehrt, wenn Sie vorbeikommen könnten und mit uns ein Fotos in dieser tollen Vorrichtung machen könnten! Vielen Dank im Voraus. Ach, und Mr. Gekko und The Morgan sind ebenso willkommen. Und natürlich Dave!", spielte Charlie Sheen auf die 'Las Vegas'-Kollegen von De Niro (70) an: Michael Douglas (69), Morgan Freeman (76) und Kevin Kline (66).

© Cover Media

— ANZEIGE —