Charlie Sheen: Sauer auf Zahntechnikerin

Charlie Sheen
Charlie Sheen © Cover Media

Charlie Sheen (49) macht seinem Ruf als Skandalstar wieder mal alle Ehre.

- Anzeige -

Verbaler Ausraster

Der Schauspieler ('Anger Management') besuchte kürzlich aufgrund eines Abzesses im Mund einen Zahnarzt in Los Angeles, wo es allerdings zur Eskalation kam. Angeblich soll er eine Zahntechnikerin mit einem Messer bedroht haben, die daraufhin gegenüber der Presse behauptete, der Seriendarsteller hätte unter dem Einfluss von Kokain gestanden. Ihre Redefreudigkeit kostete der Angestellten der Praxis allerdings ihren Job. In einem Statement, das 'TMZ' vorliegt, schlug Charlie nun zudem verbal zurück. "Hey, Cholesterin-Hose", begann er seine unwirsche Tirade. "Vielleicht hättest du das Crack nehmen und verkaufen sollen, von dem du so unverschämt und ignorant behauptest, dass ich es genommen hätte! Jetzt da du eine arbeitslose Niete und Verräterin bist, wirst du die Extra-Kohle nämlich brauchen. Leck deine Lebensmittelmarken ab, du verzweifelter Troll."

Die Zahntechnikerin berichtete indes, der Hollywood-Rabauke wäre auf sie losgegangen, als sie versuchte, ihn mit Lachgas zu betäuben. Dann soll er sich sogar ein Messer geschnappt und sie bedroht haben. Von einem Bodyguard hätte sie zudem gehört, Charlie hätte kurz vor dem Praxisbesuch Kokain konsumiert.

Rückendeckung bekommt Charlie Sheen übrigens von seinem Publizisten, der gegenüber der Presse versicherte, dass sein berühmter Klient zur Zeit des Vorfalls nüchtern gewesen sei. Und auch die Behauptung, der Schauspieler habe mit einem Messer für Furore gesorgt, sei unwahr. "Charlie ging zum Zahnarzt und reagiert einfach negativ auf das Lachgas, das ihm der Zahnarzt verabreichte. Ein Messer und illegale Drogen waren in den Vorfall nicht verwickelt", stellte Charlie Sheens Sprecher klar.

Cover Media

— ANZEIGE —