Charlie Sheen: Protzige Verlobungsparty

Charlie Sheen
Charlie Sheen © Cover Media

Charlie Sheen (48) ließ für seine Verlobungsparty angeblich einiges springen.

- Anzeige -

Über 70.000 Euro verprasst

Der Serienstar ('Two and a Half Man') machte seiner Bald-Frau, der ehemaligen Pornodarstellerin Brett Rossi, im Februar während eines romantischen Valentinstags-Trips auf Hawaii einen Heiratsantrag. Wie 'Radar Online' berichtete, schmiss er in seinem Anwesen in Beverly Hills vergangenes Wochenende eine luxuriöse Party, um diesen Anlass zu feiern. Auf der Gästeliste standen dabei auch die "Freunde und Familie", seiner Verlobten. "Brett hat Charlie gefragt, ob er eine große Party zu Ehren ihrer Verlobung schmeißen könnte und er stimmte zu, die Party vergangenes Wochenende zu geben", erklärte der Insider und beschrieb auch die Fete: "Die Party war absolut überwältigend und muss Charlie mindestens 100.000 Dollar [umgerechnet über 72.000 Euro] gekostet haben. Das Event hatte ein Catering und einen Partyplaner, der engagiert wurde, um sich um die Details zu kümmern, damit Brett und Charlie die Festlichkeiten einfach genießen konnten."

Den Gästen verriet Sheen, dass die Hochzeit innerhalb der nächsten Monate stattfinden werde. Es wird vermutet, dass er und seine Zukünftige nur noch darauf warten, den Ehevertrag zu unterzeichnen, bevor sie vor den Traualtar treten. Skurril: Brooke Mueller (36), die Ex des Skandalstars, soll auf der Gästeliste für die Zeremonie stehen. Eine Einladung zur bevorstehenden Hochzeit könnte sie aus dem Grund erhalten, da ihr vor Kurzem wieder das volle Sorgerecht für ihre gemeinsamen fünfjährige Zwillinge Bob und Max zugesprochen wurde. Aber abgesehen davon versteht sie sich derzeit auch wieder ausgesprochen gut mit Charlie Sheen - hoffentlich hält das bis zur Hochzeit an!

Cover Media

— ANZEIGE —