Charlie Sheen nimmt wieder HIV-Medikamente

Charlie Sheen nimmt wieder HIV-Medikamente
Charlie Sheen gestand in einem Interview, dass er seine Medikamente abgesetzt habe © Helga Esteb / Shutterstock.com

Charlie Sheen (50, "Anger Management") offenbarte vor Kurzem in einer US-Show, dass er seine HIV-Medikamente abgesetzt habe. Stattdessen habe er sich für eine alternative Behandlungsmethode in Mexiko entschieden. Mit seinem Geständnis sorgte der TV-Star für viel Furore im Netz. Nun äußerte sich Sheens Manager Mark Burg im "People"-Magazin und verriet, dass "Charlie wieder seine Medikamente nehme." Besagte Sendung wurde bereits am 8. Dezember aufgezeichnet.

- Anzeige -

Nach alternativer Therapie

Er habe es zwar mit einer Therapie eines Arztes in Mexiko versucht, aber "in dem Moment, als die Werte nach oben gingen, hat er wieder seine Tabletten genommen", versicherte Burg. Wie im Interview mit Dr. Mehmet Oz versprochen, habe Charlie Sheen schon auf dem Rückflug von der Sendung wieder damit angefangen. Insgesamt eine Woche soll der Schauspieler auf seine medikamentöse Behandlung verzichtet haben.



spot on news

— ANZEIGE —