Charlie Sheen: "Ich hatte nur zweimal ungeschützten Sex"

Charlie Sheen: "Ich hatte nur zweimal ungeschützten Sex"
Wirbt jetzt für Kondome: Charlie Sheen © Landmark Media/ImageCollect

Die Nachricht seiner HIV-Infektion im vergangenen November schockierte ganz Hollywood. Jetzt verblüfft Charlie Sheen (50, "Anger Management") mit einem neuen Geständnis. "Ich hatte nur zweimal ungeschützten Sex", offenbarte der Schauspieler im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun". Er sei immer jemand gewesen, der sich für das Benutzen von Kondomen ausgesprochen habe. Nur in einer Nacht sei er "zu betrunken oder zu gelangweilt" gewesen. Und schon war's passiert.

- Anzeige -

Über seine HIV-Infektion

"HIV ist nicht der beste Anmachspruch"

Obwohl es eine schwierige Zeit für ihn war, sei es das Beste gewesen, das ihm hätte passieren können: "Ich bin wahnsinnig dankbar." Sein Leben sei jetzt ungewisser und heldenhafter. Auch wenn sein Sexleben darunter gelitten habe. Da gibt der TV-Star zu: "HIV ist nicht der beste Anmachspruch." Doch der Sex fehle ihm nicht: "Es ist ok. Der Sex geht nirgendwo hin. Er ist immer noch da. Wenn ich welchen habe, toll. Wenn nicht, auch ok."


Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Charlie Sheen das neue Werbegesicht für einen schwedischen Kondom-Hersteller ist. Von vielen Seiten hieß es prompt, Sheen sei der Letzte, der für die innovativen Lelo-Hex-Kondome werben sollte. Der "Two and a Half Men"-Star sieht das anders: "Wenn nicht ich, wer dann?" Er könne den Leuten sagen "Nimm dir diese zwei Sekunden Zeit, überstehe den komischen Moment und du ersparst dir eine Menge Stress".



spot on news

— ANZEIGE —