Charlie Sheen: Hat er aus seinen Fehlern gelernt?

Charlie Sheen: Hat er aus seinen Fehlern gelernt?
Es scheint, als habe Schauspieler Charlie Sheen aus seiner wilden Vergangenheit gelernt.

"Ich gucke nie zurück"

Alkohol-Abstürze, Drogen, dann das vorübergehende TV-Aus. Nicht nur Charlie Sheens Karriere schien am Boden. Doch jetzt startet der Schauspieler mit einer neuen US-Serie durch. Und auch seine Ex-Frau Denise Richards hält wieder zu ihm. Hat der 46-Jährige vielleicht endlich aus seinen Fehlern gelernt?

- Anzeige -

Für seine neue TV-Rolle in der Serie 'Anger Management' hat Charlie Sheen bereits eine ganze Menge an Vorschusslorbeeren bekommen. Und auch privat scheint bei ihm die Selbsteinsicht gesiegt zu haben, wie er im Interview mit RTL verraten hat. "Ich war zehn Jahre in Therapie, und ich hatte außerdem ein Jahr Anti-Aggressions-Training. Allerdings unfreiwillig – ich habe mich damit beschäftigt, ohne zu wissen, wohin es mich mal führen wird", so Sheen. "Aber diese 52 Wochen haben sich jetzt ausgezahlt!"

Charlie Sheen: Hat er aus seinen Fehlern gelernt?
Mit seiner Ex-Frau Denise Richards kommt Charlie Sheen wieder bestens zurecht. © MAP / Splash News

Ganz offensichtlich, denn nicht nur mit seiner Karriere geht es wieder steil bergauf. "Ich schaue immer nach vorne, nie zurück", verrät Sheen weiter. Und auch mit seiner Ex-Frau Denise Richards hat er wieder guten Kontakt. Aber nicht nur das: Für seine neue Serie stand sie mit ihrem Ex für einen Gastauftritt vor der Kamera. "Es ist großartig, mit ihm zu arbeiten", verrät Richards. "Ich fühle mich geehrt, dass er mich als Teil davon haben wollte."

Keine Frage: Es scheint wirklich so, als habe Sheen mit seiner dunklen Vergangenheit und seinem Image als pöbelnder Trunkenbold und Frauenschläger abgeschlossen. Hoffentlich bleibt das auch so…

(Bildquelle: RTL/Splash)

— ANZEIGE —