Charlie Sheen: Die Polizei ermittelt wieder gegen den Schauspieler

Charlie Sheen hat wieder Stress mit dem Gesetz
Charlie Sheen © Cover Media

Die Polizei ermittelt wieder einmal gegen Charlie Sheen (50).

- Anzeige -

Laufende Ermittlung

Erst vor wenigen Tagen erwirkte die ehemalige Verlobte des Schauspielers ('Two and a Half Men') eine einstweilige Verfügung gegen Sheen. Jetzt soll die Polizei gegen ihn ermitteln. Laut der 'Los Angeles Times' statteten die Beamten dem Filmstar in der vergangenen Woche [31. März] einen Besuch ab und hatten einen Durchsuchungsbefehl dabei.

Sehr viel mehr ist allerdings nicht bekannt, außer dass es sich um eine "laufende Ermittlung" handele. Da die Informationen zu dem angeblichen Opfer vertraulich sind, wollte die Polizei nicht mehr preisgeben.

Bei dem vermuteten Opfer handelt es sich um Sheens Ex-Verlobte Scottine Ross, auch bekannt als Brett Rossi, die die Verfügung gegen den Schauspieler erwirkte, nachdem dieser ihr im Zuge einer Auseinandersetzung Gewalt angedroht haben soll. In dieser Woche möchte die Pornodarstellerin angeblich einen Antrag zur Verlängerung der einstweiligen Verfügung stellen.

Charlie Sheen und Scottine Ross trennten sich 2014 nach wenigen Monaten Verlobung, zurzeit verklagt die Pornodarstellerin ihren Ex, weil dieser Sex mit ihr gehabt haben soll, ohne ihr vorher von seiner HIV-Erkrankung erzählt zu haben. Im November 2015 ging Charlie Sheen mit seiner Erkrankung an die Öffentlichkeit.

Cover Media

— ANZEIGE —