Charlie Sheen: Die Idee von Weihnachten

Charlie Sheen
Charlie Sheen © coverme.com

Charlie Sheen (48) scheint eine Stinkwut auf Denise Richards (42) zu haben und schmeißt mal wieder auf seinem Twitterkonto mit Beleidigungen um sich.

- Anzeige -

Jetzt Stress mit beiden Exen?

Der Serienstar ('Anger Management') wandte sich mit einer "Festtags-Idee" an seine Exfrau ('Wild Things') und bezog sich dabei auf den 'Duck Dynasty'-Darsteller Phil Robertson. Den hatte er vergangenes Wochenende bereits fertig gemacht, da dieser in einem kürzlich erschienenen 'GQ'-Interview Homosexualität sündhaft nannte.

"Mir ist die PERFEKTE Festtags-Idee eingefallen! Denise und Phil Robertson sollten heiraten! Dann kann er die Bestialität üben, die er so hasst!" Der Schauspieler unterschrieb die Boshaftigkeit mit seinen Initialen und einem lachenden Smiley.

Es ist nicht der erste bösartige Tweet, den Sheen derzeit in Richtung seiner Ex abfeuert. Offenbar verweigert ihm Denise, zu Weihnachten die gemeinsamen Töchter zu sehen, was den Schauspieler fuchsteufelswild macht. Demnach plant die Schauspielerin eine Reise mit den Mädchen und erklärte dem Amerikaner, die Kinder hätten noch nicht einmal Zeit, bei ihm ihre Geschenke abzuholen. Laut 'TMZ' behauptete Charlie Sheen allerdings, dass Richards dennoch keine Skrupel gehabt hätte, ihn um seinen Privatjet für die Reise zu bitten, auf der er allerdings ausdrücklich unerwünscht sei. Was man bei dem unreifen Verhalten, was so typisch für Charlie Sheen ist, allerdings auch irgendwie verstehen kann.

© Cover Media

— ANZEIGE —