Charlie Sheen: Chuck, steh' dir nicht im Weg!

Charlie Sheen
Charlie Sheen © Cover Media

Charlie Sheen (49) stänkerte mal wieder gegen Chuck Lorre (62).

- Anzeige -

Erneuter Wutausbruch

Der TV-Star wurde 2011 bekanntermaßen als Hauptdarsteller der Erfolgsshow 'Two and a Half Men' von CBS und Warner Bros. gefeuert, da der Hitzkopf sein Temperament nicht zügeln könnte, Wutausbrüche sowie Drogenprobleme hatte. Später schimpfe er den Ideengeber und Produzenten der Serie einen "dummen, dummen kleinen Mann" sowie einen "Erdwurm" und löste damit heftigen Streit aus. Danach wurde er von Hollywood-Hottie Ashton Kutcher (36) ersetzt.

Dieses Feuer wurde von dem Skandalstar jetzt wieder mithilfe eines Videos angefacht, das 'Radar Online' vorliegt, und in dem der Schauspieler behauptet, dass der Erfolgsproduzent ihm nicht gestattet hat, für eine Folge der letzten Staffel zurückzukehren.

"Das nervt", leitete Charlie seine Wutrede ein. "Ich habe von der kompletten Besetzung die Freigabe bekommen. Von [CBS Präsident & CEO] Les Moonves … von all den Anzugträgern eben. Da gibt es nur einen Typen, der das blockiert. Ratet mal, wer das sein könnte?"

Nachdem er die Vermutung seines Kameramannes bestätigte, dass es sich dabei tatsächlich um Chuck Lorre handelte, wütete der Rüpel-Schauspieler weiter. Charlie schlug vor, dass die Fans diejenigen sein sollten, die entscheiden, ob oder ob er nicht für die finale Folge der Sendung wieder in die Rolle des Charlie Harper schlüpfen sollte.

"Wir sollten eine Abstimmung machen, wer will mich in der Show?", fragte er direkt in die Kamera. "Es ist ein Kompliment an die Fans und wenn es nicht passiert, ist es ein Verbrechen gegen die Entertainment-Menschlichkeit. Und das geht auf deine Kappe, Chuck, wenn du das nicht geschehen lässt. Tu' das Richtige, Chuck! Geh' dir selbst aus dem Weg. Oh warte, das ist ja unmöglich."

Ganz anders klang das noch bei den Primetime Emmy Awards: Bei der Veranstaltung betrat der Darsteller die Bühne und hielt eine emotionale Rede. "Ich wünsche euch aus tiefstem Herzen nur das Beste für die anstehende Staffel", sagte der Star und richtete seine Worte direkt an die Serien-Produzenten: "Wir verbrachten acht wundervolle Jahre zusammen und ich weiß, dass ihr damit weitermachen werdet, tolles Fernsehen zu machen."

Seine freundlichen Worte scheinen Charlie Sheen nun abhanden gekommen zu sein.

Cover Media

— ANZEIGE —