Charlie Sheen: Besuch von krebskrankem Fan

Charlie Sheen
Charlie Sheen © coverme.com

Charlie Sheen (47) zeigte sich großzügig und erfüllte einen der letzten Wünsche eines krebskranken Fans.

- Anzeige -

Letzter Wunsch wurde erfüllt

Der Schauspieler ('Platoon') wurde von Marion Minchuk kontaktiert, der nur noch einen Monat zu leben hat. Der Todkranke wollte sein Idol unbedingt kennenlernen, bevor er stirbt. Der Hollywoodstar zahlte die Reise von Minchuk, seiner Freundin und einer Krankenschwester von Arizona nach Los Angeles. Die drei übernachteten in der Präsidentensuite des Universal Hilton Hotels. Charlie Sheen lud sie dann zu sich nach Hause ein und ein Koch servierte ein üppiges Mahl. Schließlich sahen sich alle noch in dem privaten Vorführraums des Stars das Weltraumdrama 'Gravity' an.

Minchuk durfte auch das Set von Sheens Serie 'Anger Management' besuchen. Ihm wurde erlaubt, in dem speziellen Stuhl des Serienstars zu sitzen. Der großzügige Amerikaner überreichte seinem Fan später noch ein signiertes Drehbuch von 'Anger Management' und eine signierte DVD von 'Wall Street'.

Der umstrittene Künstler ist bekannt dafür, ein Herz für die Bedürftigen zu haben - Anfang der Woche stiftete er umgerechnet 18.000 Euro für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen. Darüber hinaus spendete Charlie Sheen 7.500 Euro für einen Wohltätigkeitslauf zugunsten von Epilepsie-Kranken.

© Cover Media

— ANZEIGE —