Charlie Puth ist ganz schön gewitzt

Charlie Puth ist ganz schön gewitzt
Charlie Puth © Cover Media

Charlie Puth (23) hat es seiner Gerissenheit zu verdanken, dass er heute erfolgreich ist.

- Anzeige -

So kam er zum Plattenvertrag

Bis vor Kurzem war der YouTube-Star noch relativ unbekannt, mit dem Song 'See You Again', den er mit Wiz Khalifa (28) für 'Fast & Furious 7' schrieb, schaffte er dann aber seinen Durchbruch. Wie es überhaupt dazu kam? Der einstige Jazz-Student wendete eine List an, um an Plattenbosse auf sich aufmerksam zu machen.

"Während meines Studiums schwänzte ich öfter mal den Unterricht und fuhr nach New York City, um dort vor den großen Plattenläden zu warten", berichtete Charlie dem 'Hunger'-Magazin. "Ich tat so, als sei ich mein eigener Manager, rief sie an und sagte [in einer tiefen Stimme] 'Charlie Puth ist hier, um euch zu treffen, und er hat dieses großartige Album für euch'."

Auch seine Hartnäckigkeit half ihm: "Letztendlich musste ich immer zugeben, dass ich keinen Manager habe, dafür aber einen Track, den sie sich anhören sollten. Die Meisten waren trotzdem nicht interessiert, es war also ein ewiges Hin und Her."

Am Ende hatte Charlie Puth dann aber doch Glück: Er wurde bei Miles Beard unter Vertrag genommen und schrieb daraufhin 'See You Again' sowie den Sommerhit 'Marvin Gaye'. Mit 'See You Again' zollte der Star übrigens 'Fast & Furious'-Darsteller Paul Walker (†40) Tribut, der 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam.

Cover Media

— ANZEIGE —