Charli XCX ist ein Fan von Emoji

Charli XCX ist ein Fan von Emoji
Charli XCX © Cover Media

Charli XCX (22) findet, dass Emoji die eigene Persönlichkeit reflektieren sollten. Die kleinen Bildschriftzeichen sind aus SMS, Whats-App-Nachrichten oder E-Mails inzwischen nicht mehr wegzudenken. Auch die Sängerin ('Break The Rules') ist ein großer Fan von ihnen - solange man es nicht übertreibt.

- Anzeige -

Das ist ihre Top 3

"Benutzt Emoji auf vernünftige Art und Weise", riet sie im Interview mit dem 'Q'-Magazin. "Es gibt nichts Nervigeres, als wenn Leute nicht über ihre Emoji nachdenken. Wenn ihr Emoji benutzt, dann müsst ihr eine Top 3 haben, die eure Persönlichkeit zusammenfasst. Meine sind die lackierten Fingernägel, ein Pizzastück und das pinke Herz mit den zwei gelben Sternen, was im Grunde genommen bedeutet, dass ich frech, hungrig und süß bin."

Selbst in ihrem engsten Umfeld halten sich aber nicht alle an diese von Charli aufgestellten Regeln. "Meine Mutter sendet mir immer Millionen", seufzte die gebürtige Britin. "Das hilft mir nicht dabei, die Emotion zu verstehen, die sie fühlt, das bringt mich nur dazu zu denken, dass sie eine Panikattacke hat. Was soll ein Geist neben einem Surfer denn bitte bedeuten?"

Neben der Emoji-Nutzung gibt es noch weitere Grundsätze, an die sich Charli XCX hält. So sollte man laut der Musikerin niemals den Geburtstag seiner Mutter vergessen und beim Weggehen Wodka nie mit Champagner mixen.

Und auch ein weiteres technisches Must-have hat die Sängerin: "Tragt immer extra Kopfhörer bei euch. Ich verliere die immer und immer wenn ich in einem Flieger bin und keine dabei habe, sitze ich neben jemandem, der den ganzen Flug über quatschen will. Das ist 2015 eine Lifestyle-Notwendigkeit!" betonte Charli XCX.

 

Cover Media

— ANZEIGE —