Charli XCX: Aufmunterung durch Sex-Pärchen

Charli XCX: Aufmunterung durch Sex-Pärchen
Charli XCX © Cover Media

Charli XCX (22) freute sich, als sie nach einer unangenehmen Festival-Erfahrung Menschen beim Sex beobachten durfte.

- Anzeige -

Ende gut, alles gut

Die Sängerin ('Break The Rules') steht bei Open-Air-Konzerten nicht nur selbst auf der Bühne, sondern ist auch gerne als Besucherin dabei. Dass sie dabei nicht nur positive Erfahrungen gemacht hat, ist klar. So gestand sie nun im britischen 'Guardian', dass sie unter Einfluss von bestimmten Substanzen einen unangenehmen Abend erlebte. "Oh je, ich erinnere mich an die Secret Garden Party, bei der ich, sagen wir mal, sehr schnell meinen Höhepunkt erreichte. Ich musste mich auf den Boden setzen, mitten in diesem Zelt, in dem The Whip spielten. Alle sprangen um mich herum und ich saß einfach nur auf dem Boden, verlor das Bewusstsein und kotzte. Es war nicht toll …"

Eine Beobachtung machte das Wochenende dann aber doch zu einer guten Erfahrung: "Am nächsten Tag wachte ich in einem Bad aus Bällen auf und zwei Menschen hatten neben mir Sex. Die Sonne schien und sie schienen sehr glücklich, das war irgendwie das perfekte Ende. Ich ging aber schnell, will ich hinzufügen. Ich wollte ja nicht stören."

Was alle Festivalbesucher auch kennen: Das Problem der Hygiene. Für Charli ist da vor allem das Zähneputzen "unverzichtbar". Hilfreich findet sie außerdem Parfüm. Während einige Menschen Probleme mit Dixi-Klos haben, sieht der Popstar das Thema ganz locker. "Ich bin da irgendwie komisch, weil ich Toiletten bei Festivals total interessant finde. Ich mache immer Fotos davon und sende sie an meine Freunde, die nicht dabei sind", verriet Charli XCX. "Ich weiß, dass das eklig ist, aber ich finde es lustig. Aber ich bin noch nie in einer gestürzt und in einer umgestoßen worden. Gott sei Dank, da hätte ich dann ein Drama gemacht."

Cover Media

— ANZEIGE —