Charlene Wittstock & Prinz Albert

Droht dem Fürstenstaat Monaco ein Fiasko?

In knapp 40 Tagen treten Charlene Wittstock und Prinz Albert von Monaco vor den Traualtar. Besonders verliebt wirken die beiden nicht. Wo hakt es?

Eigentlich müssten Charlene Wittstock und Prinz Albert strahlen wie zwei Honigkuchenpferde. Von Vorfreude ist aber nichts zu erkennen. Stattdessen herrscht in dem Sonnenstaat Regenwetter-Stimmung. Besonders Charlene ist neuerdings um einige Sorgenfalten reicher.

Zwar sind alle Einladungen verschickt, doch bisher hat kaum ein royaler Gast zugesagt. Vielleicht liegt das an Charlene Wittstocks und Prinz Alberts jüngstem Fehltritt in London. Bei der Hochzeit von Kate und William trafen sie eine halbe Stunde zu spät zum Empfang ein. Zudem drohen die Hotelangestellten in Monacco mit Streiks, welche ausgerechnet am Hochzeitswochenende stattfinden sollen. Als würden diese schlechten Voraussetzungen nicht ausreichen, kündigt sich nun auch noch Nicole Coste als ungeladener Hochzeitsgast an. Die Afrikanerin ist Mutter von Alberts unehelichem Sohn Alexandre. Sollte sie sich an der Hochzeit unter die Gäste mischen, könnte das zu einem Drama führen.

— ANZEIGE —