Charlène von Monaco plaudert aus dem Nähkästchen: Sohn Jacques hatte schon seinen ersten Kuss

Charlène von Monaco plaudert aus dem Nähkästchen: Sohn Jacques hatte schon seinen ersten Kuss.
Charlène erzählt von ihrem Alltag mit den Zwillingen. © AFP/Getty Images, VALERY HACHE

Charlènes Sohn Jacques ist schon ein Herzensbrecher

Jacques von Monaco ist erst 18 Monate alt und schon ein wahrer Herzensbrecher, wie seine Mutter Fürstin Charlène verriet. Ihr Sohn hatte nach eigenen Angaben bereits mit 16 Monaten seinen ersten Kuss von einer Verehrerin bekommen. Auch in Fürstenkreisen heißt es wohl: Früh übt sich!

Bei einer Veranstaltung ihrer eigenen Stiftung zeigte sich Charlène von Monaco ungewohnt in Plauderlaune. Im Gespräch mit der US-Moderatorin Mary Hart erzählte die Fürstin von ihrem Alltag mit den Zwillingen und deren Erziehung, wie 'People' berichtet. In die USA reiste die ehemalige Schwimmerin allerdings ohne ihre Kinder und Ehemann Fürst Albert. Doch sie "vermisse sie sehr", wie Charlène erzählte.

"Ich bin eine Vollzeit-Mami im Moment. Ich weiß nicht, wie lange das noch so sein wird. Wir haben im Vergleich zu anderen Familien Verantwortung zu tragen und Pflichten zu erfüllen und natürlich wurden auch mein Sohn und meine Tochter in diese Pflichten hineingeboren. Ich muss diese Tatsache akzeptieren und sie dementsprechend erziehen", erklärt die Fürstin. Auf die Frage hin, wann sie und Albert den Zwillingen beibringen werden, dass sie Kronprinz und Kronprinzessin sind, antwortete die 38-Jährige lachend: "Sie wissen es schon."

Charlène und Albert sprechen über ihre Kinder
Charlène und Albert sprechen über ihre Kinder "Sie sind sehr bezaubernd" 00:01:48
00:00 | 00:01:48

Weiter erzählte Charlène: "Jacques hatte seinen ersten Kuss mit 16 Monaten und Gabriella ist einfach fabelhaft." Doch obwohl der kleine Prinz schon sehr weit zu sein scheint, müssen ihm trotzdem noch die Windeln gewechselt werden. "Es ist ein Marathon!", beschreibt Charlène die Windel-Situation. Zum Glück kennt sich die Fürstin mit sportlichen Herausforderungen aus – schließlich nahm sie sogar an den olympischen Spielen teil. Ausdauer dürfte sie also haben.

— ANZEIGE —