Channing Tatum: Wiedersehen der besonderen Art

Channing Tatum
Channing Tatum © Cover Media

Channing Tatum (34) stellte der Welt seinen Boy vor - seinen imaginären Freund.

- Anzeige -

Alter Kindheitskumpel

Der Schauspieler ('Magic Mike') zählt Boy seit seiner Kindheit zu seinen treuen Begleitern und als besondere Überraschung entschied sich Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel (47), Boy zu Channings Besuch bei ihm dazu zu bitten.

Dem Hollywoodstar gefiel die Aktion, er bot seinem alten Freund einen Platz an und fragte ihn, wie es ihm gehe. Dann verriet er Jimmy und dem amüsierten Publikum mehr über seinen Gefährten. "Ich weiß gar nicht, ich erinnere mich nicht mehr daran, wie alt ich war, aber sein Name war Boy. Jedenfalls sagte er, dass das sein Name sei, deswegen hielt ich mich daran, ich stellte das nicht infrage."

Interessanterweise hatte Boy eine Schwäche für Erdnussbutter-Sandwiches, in die Chips hineingekrümelt waren. Das bedeutete, dass Channing seine Mama häufig um den Snack bat - wobei er stets darauf hinwies, dass sie für seinen unsichtbaren Freund seien.

Während des Besuchs in der Jimmy Kimmel Show bot der Gastgeber an, Boy um der alten Zeiten willen eine solche Leckerei zu besorgen. Daraufhin bat der Frauenschwarm augenzwinkernd darum, die Chips wegzulassen - Boy achte mittlerweile auf sein Gewicht.

Mal sehen, ob der alte Kumpel von Channing Tatum bald eine neue Freundin zu seinem Bekanntenkreis zählen kann: Immerhin ist der Amerikaner mittlerweile selbst Vater von einer 19 Monate alten Tochter - Everly braucht vielleicht auch mal einen imaginären Freund, dem ihr Papa seltsame Sandwich-Kombinationen kredenzen kann.

Cover Media

— ANZEIGE —