Channing Tatum: Jenna war meine Rettung

Channing Tatum
Channing Tatum © Cover Media

Channing Tatum (34) ist seiner Frau Jenna (33) dankbar und glaubt, dass sie einen guten Einfluss auf ihn hat.

- Anzeige -

Jetzt ein besserer Mensch

Der Filmheld ('Magic Mike') lernte seine Liebste 2006 am Set ihres gemeinsamen Filmes 'Set Up' kennen und seitdem sind die beiden unzertrennlich. 2009 heirateten sie und mittlerweile haben sie auch ein Kind bekommt: Ihre Tochter Everly ist 14 Monate alt.

Sein Leben hat sich mächtig verändert, seitdem der Leinwandleckerbissen seine bessere Hälfte kennengelernt hat. "Meine Frau Jenna hat mich zu einem besseren, positiveren Menschen gemacht", meinte er im Interview mit der Zeitschrift 'Joy'. "Erst sie hat mir beigebracht, darüber zu reden, wenn ich unglücklich oder sauer bin."

Im Gegenzug kann der Frauenschwarm auch seiner Frau beistehen, wenn es nicht wunschgemäß läuft. Tatsächlich weiß er sogar mit jeder ihrer Launen umzugehen. " Ich weiß eigentlich immer, wie sie sich fühlt. Es ist fast so, als hätte sie Flügel, die je nach Stimmung nach oben oder nach unten zeigen."

Channing lernte seine Herzdame recht jung kennen und auch noch zu Beginn einer vielversprechenden Hollywoodkarriere. Dennoch wirken die beiden heute so glücklich wie zu Beginn ihrer Liebe. Mit der amerikanischen 'Elle' sprach der Star darüber, wie er das Feuer am Brennen hält: "Ich wünschte, ich könnte sagen, es wäre eine bestimmte Sache. Aber ich glaube, es geht um Kommunikation und darum, brutal ehrlich mit den Dingen zu sein, die man will - worüber man fantasiert oder was auch immer … Egal, was es ist, man muss darüber reden. Diese Sache, die man vielleicht nicht hören will? Man muss es wissen wollen!", betonte Channing Tatum.

Cover Media

— ANZEIGE —