Channing Tatum: Alkoholismus ist nicht witzig

Channing Tatum
Channing Tatum © Cover Media

Channing Tatum (34) stellte klar, dass er kein Problem mit Alkohol habe.

- Anzeige -

Sorry für meinen Spruch

Der Schauspieler ('Step Up') wurde vor Kurzem von der amerikanischen Ausgabe des 'GQ'-Magazins interviewt. Bei dem Gespräch witzelte er darüber, dass er ein "gut funktionierender Alkoholiker" sei, weil er an einem freien Tag gerne mal einen Drink zu viel genießt. Jetzt betonte der Leinwandstar aber, dass er verstehen könne, dass er mit seinem Kommentar die Leute verwirrt und vor den Kopf gestoßen habe. Doch das Magazin habe auch seinen Anteil daran: "Die Leute lieben es, Sprüche reißerisch zu zitieren. Und wenn man den Artikel genau liest, habe ich nicht gesagt, dass ich ein Alkoholiker bin", klärte er das Missverständnis gegenüber 'Access Hollywood' auf. "Ich habe gesagt, [dass] ich zwischen Filmen im Übermaß trinke und Cupcakes bis zum Exzess esse. Ich liebe Cheeseburger und ich bin hemmungslos. Und das war's." Dennoch hätte er sich den Kommentar mit dem Alkohol vielleicht verkneifen sollen. "Aber Alkoholismus ist ein sehr ernstes Thema, also möchte ich das klarstellen: Ich habe Leute in meinem Leben, die betroffen sind, [die mir] nahestehen, also ist es nichts, über das man scherzt."

Momentan hat der Darsteller keine Zeit, zu tief ins Glas zu gucken oder in die Cupcake-Dose zu greifen: Momentan ist Channing nämlich fleißig damit beschäftigt, zusammen mit seinem Filmkollegen Jonah Hill (30, 'The Wolf of Wall Street') die Werbetrommel für die gemeinsame Komödie '22 Jump Street' zu rühren. Außerdem soll er im Gespräch sein, die Rolle des Meisterdiebes und Mutanten Gambit im 'X-Men'-Franchise zu übernehmen, der wild mit seinen Spielkarten um sich schmeißt - wofür Channing schon fleißig übt, falls er den Zuschlag für den Charakter bekommen sollte. "In den letzten drei Wochen hat er mir die Karten den ganzen Tag um die Ohren geschmissen - seitdem er herausgefunden hat, dass er vielleicht Gambit spielen könnte", lachte Jonah über den Eifer seines Kollegen. Der musste dies auch zugeben: "Ich schmeiße tatsächlich mit Karten um mich. Ich habe das als Kind die ganze Zeit gemacht." Weiter fügte der 'Magic Mike'-Hottie hinzu, dass sich seine Fans aber nicht zu früh freuen sollten, weil der amerikanische Comicverlag Marvel sich noch nicht dazu entschieden hat, Channing Tatum endgültig für die Rolle zu verpflichten.

Cover Media

— ANZEIGE —