'Champions for Charity': Promis kicken zugunsten von Dirk Nowitzkis und Michael Schumachers Stiftungen

Sport-Promis kicken wieder für Michael Schumacher
Mick Schumacher (Mitte) mit Sebastian Vettel (r.) und Dirk Nowitzki © imago/Jan Huebner, SpotOn

Dirk Nowitzki bittet zum Spaß-Spiel

Neue Runde des Benefiz-Fußballspiels "Champions for Charity"! Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, steigt am 3. Juli 2017 in der Opel Arena in Mainz zum zweiten Mal der erfolgreiche Promi-Event. Der Erlös wird erneut zu Gunsten der "Dirk Nowitzki Stiftung" und der "Keep Fighting Initiative" von Michael Schumacher (48) gespendet. Der NBA-Superstar Nowitzki (38) versammelt dafür wieder zahlreiche Stars um sich. Zugesagt haben demnach bereits Ex-DFB-Kicker Miroslav Klose (38) und der Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (48).

Auch Michael Schumachers Sohn Mick (18) wird bei der Veranstaltung teilnehmen: "Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ich bei 'Champions for Charity' dabei sein werde", zitiert das Blatt den Rennfahrer. Im vergangenen Jahr sei er kaum aus dem Lachen heraus gekommen. Außerdem sei es ein gutes Gefühl, wenn man karitative Zwecke unterstützen könne: "Diese Kombination aus Spaß und Sinn ist perfekt in meinen Augen."

Verantwortlich für den Spaß-Kick ist erneut Dirk Nowitzki. Es sei für ihn ein großer Spaß, dabei sein zu dürfen: "Auch in diesem Jahr werden wir die Tradition fortführen und in Michaels Sinn gemeinsam gute und wichtige Projekte unterstützen", sagte der Basketball-Profi. Im vergangenen Jahr sammelten die Stars 100.000 Euro für den guten Zweck. 2016 nahmen unter anderem auch Sebastian Vettel (29), Nico Rosberg (31), Lukas Podolski (31) und Henry Maske (53) teil.

spot on news