Céline Dion ist nicht zum Singen zumute

Céline Dion ist nicht zum Singen zumute
Céline Dion © Cover Media

Céline Dion (47) wird am 16. und 17. Januar keine Konzerte in Las Vegas geben.

- Anzeige -

Trauer um ihren Mann

Die Sängerin ('My Heart Goes On') hat gerade ihren Mann René Angélil (†73) verloren, der nach langer Krankheit am Donnerstag [14. Januar] an den Folgen von Kehlkopfkrebs starb. Céline hatte ihre Las-Vegas-Residenz 2014 unterbrochen, um sich um ihren kranken Mann kümmern zu können, aber er ermutigte sie, im August 2015 wieder auf die Bühne zu gehen. Das Paar war 21 Jahre verheiratet gewesen und hat drei Söhne.

In einem Statement auf der Webseite der Künstlerin heißt es jetzt: "Mit schwerem Herzen müssen wir leider mitteilen, dass die Konzerte von Céline am Samstag, den 16. Januar und Sonntag, den 17. Januar im Colosseum im Caesars Palace abgesagt werden müssen. Céline gab den Tod ihres Mannes René Angélil nach einem langen Kampf gegen Krebs bekannt. Im vergangenen Monat feierte das Paar seinen 21. Hochzeitstag. Céline wird am 23. Februar ins Colosseum zurückkehren und dort weiter auftreten. Alle hier bei AEG und dem Caesars Palace beten für Céline und ihre Kinder."

Die Kanadierin enthüllte im Sommer 2015 gegenüber 'USA Today', dass die Rückkehr auf die Bühne im August schwer werden würde: "Das erste Konzert wird hart. Da wird es Momente der Leere und des Lachens geben. Momente, in denen die Tränen kommen. Aber darum geht es ja, wenn man zurückkehrt, sonst hätte ich einfach auch nur ein Album herausbringen können." Die dreifache Mutter versprach ihrem Mann auch stark für ihn zu sein: "Man wird am Ende weiche Knie haben, aber wenn jemand, den du liebst, Hilfe braucht, dann ist dies keine Zeit der Tränen. Danach sicher, aber noch nicht. Manchmal möchte er sich mit mir darüber unterhalten. Ich frage ihn, ob er Angst hat. Ich könnte das verstehen. Abe René bat mich 'Ich möchte in deinen Armen sterben' Und ich sagte ihm 'Ich werde für dich da sein, du wirst in meinen Armen sterben'", erzählte eine tapfere Céline Dion damals.

Cover Media

— ANZEIGE —