Celine Dion: Erneuter Versuch

Celine Dion: Erneuter Versuch
© Ron Asadorian / Splash News

Plötzlich wurden die Blutwerte schlecht

Celine Dion ist nach ihrer Fehlgeburt im Sommer alles andere als niedergeschlagen und depressiv. In einem Interview mit einem US- Sender hat die Sängerin jetzt erstmals über die künstliche Befruchtung, den Verlust des Kindes und des sehnlichsten Wunsch nach einer erneuten Schwangerschaft gesprochen.

- Anzeige -

Seit der Krebsdiagnose ihres Mannes 1999 ist bei der 41-Jährigen eine Schwangerschaft auf natürlichem Weg nicht mehr möglich. Auch Sohn René-Charles wurde auf künstlichem Wege gezeugt. Schon lange wünschte sich das Paar ein Geschwisterchen für den heute Achtjährigen. Im Sommer schien das Glück dann perfekt, Celine wurde schwanger. Doch schon kurze Zeit später verlor sie das Kind. „Einige Tage nach der Befruchtung veränderten sich plötzlich die Blutwerte. Dann sagten die Ärzte, dass ich das Kind nicht halten konnte. Wissen Sie, das was uns da passiert ist, passiert Millionen anderen Paaren auch. Sie stehen halt nur nicht im Rampenlicht, so wie ich.“

Sie wollen unbedingt noch ein Kind

Celine Dion: Erneuter Versuch
© splashnews.com

Und die Sängerin möchte nicht aufgeben. Sie und ihr 67-jähriger Ehemann René Angélil wollen es erneut versuchen. “Wir werden dieselben Ärzte in New York aufsuchen, die die vorherige Befruchtung auch schon vorgenommen haben. Es ist ein anstrengender, harter Prozess, den man bei einer solchen künstlichen Befruchtung durchmacht, aber wir wollen es erneut versuchen.“

Celine Dion strotzt in ihrem Interview nur so vor Power:„Ich bin stark und mir geht’s gut. Wissen Sie, wir sind doch wirklich gesegnet in unserem Leben. Wir haben bereits ein wundervolles Kind, wir sind extrem glücklich. Natürlich hoffen wir, dass es noch einmal funktioniert, aber es ist nicht so `Oh mein Gott, sie ist nicht schwanger, sie ist depressiv.’ Uns geht es wunderbar.

— ANZEIGE —