Céline Dion: Ehemann Réne Angélil hat erneut Krebs - alle Termine abgesagt

Céline Dion und Ehemann Réne Angélil
Réne Angélil, der Ehemann von Céline Dion, kämpft erneut gegen den Krebs © dpa, Jörg Carstensen

Sängerin Céline Dion hat alle Auftritte abgesagt

Sängerin Céline Dion ist in großer Sorge um ihren Ehemann Réne Angélil. Der 72-Jährige kämpft seit Monaten erneut gegen eine Krebserkrankung, deshalb hat die Sängerin alle anstehenden Auftritte und ihre geplante Tournee vorerst verschoben. Céline wolle "ihre Aufmerksamkeit zu 100% auf ihren Ehemann und ihre Familie legen", heißt es auf ihrer Internetseite.

- Anzeige -

Angélil wurde im Dezember 2013 ein Krebstumor entfernt, die Zeit danach sei "sehr schwer und stressig für das Paar" gewesen. "Céline und Réne haben mit den täglichen Herausforderungen im Kampf gegen diese Erkrankung zu tun, nebenbei hatte Céline einen vollgepackten Terminplan für Auftritte, außerdem hat das Paar drei kleine Kinder."

Nun hat die Sängerin offenbar die Notbremse gezogen. Zu allem Überfluss kämpft die 46-Jährige seit einigen Wochen selbst gegen eine Entzündung der Halsmuskeln und musste bereits seit Ende Juli alle ihre Konzerte in Las Vegas absagen, teilte ihr Management weiter mit.

Céline Dion bedankt sich für die "Liebe und Unterstützung"

"Ich möchte meine ganze Kraft und Energie der Heilung meines Mannes widmen, und um das zu tun, ist es wichtig für mich, in dieser Zeit ihm und meinen Kindern meine volle Aufmerksamkeit zu schenken." Dion entschuldigte sich bei ihren Fans und bedankte sich für deren "Liebe und Unterstützung".

Dion ist mit mehr als 200 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt. Für den Herbst hatte sie eine Tournee in Asien geplant. Seit 1994 sind Céline und Réne verheiratete und haben einen 13-jährigen Sohn und dreijährige Zwillingssöhne. Bereits 1999 war Angelil an Speiseröhrenkrebs erkrankt. Im Juni 2014 hatte er seinen langjährigen Posten als Dions Manager aufgegeben.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —