Céline Dion: Der romantische letzte Wunsch ihres Mannes

Céline Dion: Der romantische letzte Wunsch ihres Mannes
René Angélil und Céline Dion waren bis zuletzt unzertrennlich © Featureflash / Shutterstock.com

Sängerin Céline Dion (47, "The Power of Love") war für ihren verstorbenen Ehemann René Angélil (1942-2016) die große Liebe. Aus diesem Grund hat er sich für die eigene Trauerfeier einen besonderen Ort ausgesucht: Die Kirche, in der die beiden geheiratet haben. "Seinen letzten Wünschen gemäß wird die Begräbnisfeier in der Basilika Notre-Dame in Montréal abgehalten", wird auf der Facebook-Seite Dions mitgeteilt. "Dort, wo er vor 21 Jahren die große Liebe seines Lebens geheiratet hat, die Künstlerin, die er am meisten respektierte, die Frau, die ihm bis zum letzten Atemzug Licht und Freude gespendet hat."

- Anzeige -

Details zur Trauerfeier

Demnach kann am Donnerstag den 21. Januar die Öffentlichkeit in der Kirche Abschied von Angélil nehmen. Der Trauergottesdienst findet am Freitag den 22. Januar statt. Zusätzlich wird es am 3. Februar eine Gedenkfeier im Caesars Palace Colosseum in Las Vegas geben, wo Dion sonst mit ihren Hits auftritt. Angélils Familie lädt die Fans dazu ein, an die Azar-Angélil-Krebsforschungsstiftung zu spenden.


Angélil ist am Donnerstag im Alter von 73 Jahren an seinem langjährigen Speisenröhrenkrebsleiden gestorben. Er hatte Dion kennengelernt, als sie zwölf und er selbst 38 Jahre alt war. Von ihrer Stimme fasziniert, übernahm er ihr Management. 1994, als die Sängerin gerade einmal 19 Jahre alt war, heirateten die beiden in Montreal, 2000 erneuerten sie ihr Eheversprechen in Las Vegas. Das Paar bekam drei Kinder, Sohn René-Charles sowie die Zwillinge Eddy und Nelson.



spot on news

— ANZEIGE —