Catherine Zeta-Jones: Keine gute Verfassung

Catherine Zeta-Jones verkraftet die zeitweilige Trennung von ihrem Ehemann Michael Douglas offenbar nur schlecht. Zwar beteuerten sowohl Zeta-Jones als auch Douglas, keinesfalls eine Scheidung anzustreben, dennoch leidet die 43-Jährige unter der Situation. "Catherine ist in keinem guten Zustand und hat Probleme, mit der Trennung klarzukommen. Sie bombardiert Michael mit Anrufen, während er seinen neuen Film in Europa bewirbt und fleht ihn an, wieder nach Hause zu kommen", verriet ein Insider dem Magazin 'Closer'.

- Anzeige -

Weil es Catherine alleine sehr schlecht gehe und sie auch nicht mehr esse, sei ihre Mutter Pat in ihre New Yorker Wohnung eingezogen.

— ANZEIGE —