Catherine Schuld an Beinahe-Pleite

Herzogin Catherine entfachte mit ihrer Vorliebe für Kleider des Londoner Labels Issa eine noch nie dagewesene Nachfrage. An sich ein Gewinn für die Marke, allerdings gab es einen kleinen Haken: "Die Nachfrage war so groß, dass das Geschäft nicht mithalten konnte", verriet Geschäftsführerin Camilla Al Fayed der britischen Zeitung 'The Times'.

- Anzeige -

Der einzige Ausweg war: Sie kaufte 51 Prozent der Marke Issa, um sie vor dem Untergang zu bewahren.

— ANZEIGE —