Cate Blanchett: Schwitzen bei den Golden Globes

Cate Blanchett: Schwitzen bei den Golden Globes
Cate Blanchett © Cover Media

Cate Blanchett (46) verglich die Golden Globes mit einer "Schlammgrube".

- Anzeige -

So läuft's wirklich ab!

Die Verleihung der Oscar-Vorboten findet am Sonntag [10. Januar] statt und sowohl Cate als auch ihr Co-Star Rooney Mara (30) treten im Rennen um den Preis in der Kategorie beste Schauspielerin in einem Drama für ihren Auftritt in dem Film 'Carol' an. Darin spielen die beiden Hollywoodgrazien zwei Frauen, die sich in den 50er Jahren ineinander verlieben.

Die Preisverleihung gilt als eine der lustigsten Veranstaltungen Hollywoods, doch laut Cate ist nicht alles Gold, was glänzt: "Es ist eher wie eine Schlammgrube. Es wird da unten ganz schön schwitzig", lachte sie im Gespräch mit dem Moderatoren Jimmy Kimmel. "Es gibt viele Tische, aber es ist nie genug Ketchup da, also beugt man sich rüber und nimmt sich buchstäblich DiCaprios Ketchup vom Nachbartisch. Alle sitzen sehr eng nebeneinander, es ist also recht schweißtreibend."

Die meisten Promis schwärmen allerdings von dem Event, dazu tragen vor allem die bissigen Texte der Moderatoren bei. In diesem Jahr übernimmt diesen Part bereits zum vierten Mal der Brite Ricky Gervais (44, 'The Office'). Aber auch der Alkohol, der angeblich in Strömen fließt, lässt die Stars ins Schwärmen geraten. Doch auch diesen Mythos entzauberte Cate Blanchett:

"Normalerweise ist man so fest eingenäht in diese Kleider, dass man sowieso gar nichts trinken kann. Wenn man nämlich auf die Toilette muss, ist das eine Katastrophe. Es ist schon hart, Schauspielerin zu sein", scherzte sie. 

Cover Media

— ANZEIGE —