Cate Blanchett: Mehr Frauenpower!

Cate Blanchett
Cate Blanchett © Cover Media

Cate Blanchett (45) glaubt, dass Frauen und Männer noch immer nicht völlig ebenbürtig sind.

- Anzeige -

Es reicht noch nicht

Im Interview mit der australischen 'Vogue' schnitt die zweifache Oscargewinnerin ('Blue Jasmine') das heikle Thema der Geschlechter-Gleichberechtigung an und erklärte, dass Frauen in vielen Industrien noch immer benachteiligt würden. So auch im Filmbusiness.

"Tina Fey schrieb in [ihrem Buch] 'Bossypants', dass jede Frau, die nicht mehr als guter F**k infrage kommt, in Hollywood ignoriert wird", so Cate unverblümt.

Auf die Frage, ob erfolgreiche Schauspielerinnen wie Meryl Streep (65, 'Die Eiserne Lady') und Judi Dench (80, 'Best Exotic Marigold Hotel') nicht das Gegenteil beweisen würden, antwortete die Australierin indes: "Ich glaube, dass das weibliche Publikum eine Veränderung bewirkt. Frauen hören nicht auf, Kulturprodukte zu konsumieren, sobald sie aufhören zu menstruieren."

Cate Blanchett selbst ist bereits drei Jahrzehnte vor der Kamera tätig und ist der Meinung, dass auch in anderen Berufen noch viel für Frauenrechte getan werden muss. "Es gibt unzählige Industrien in der Welt, in denen Frauen in führenden Positionen noch immer nicht für die gleiche Arbeit [wie ihre männlichen Kollegen] vergütet werden", beschwerte sich die Schauspielerin.

Cover Media

— ANZEIGE —