Carrie Underwood räumt bei CMT Music Awards ab

Carrie Underwood räumt bei CMT Music Awards ab
Carrie Underwood bedankt sich bei den Fans für ihre Auszeichnung © Wade Payne/Invision/AP

Riesenerfolg für die Country-Sängerin Carrie Underwood (32): Die US-Amerikanerin war bei den diesjährigen CMT Music Awards, einer der renommiertesten Preise der Country-Szene, die große Gewinnerin. Bei der Preisverleihung wurde ihr Video zu "Something in the Water" als bestes des Jahres ausgezeichnet. Außerdem wurde es auch zum besten Clip einer weiblichen Interpretin gekürt. Die Sängerin gewann überdies den Preis für die beste Kollaboration für den Song "Somethin' Bad" mit Miranda Lambert (31).

- Anzeige -

Insgesamt drei Trophäen

Die frisch gebackene Mama Underwood gewann in ihrer Karriere bisher bereits 14 Awards und ist unangefochtene Spitzenreiterin bei den CMT Music Awards. Als bestes Video eines männlichen Sängers wurde "Play It Again" von Luke Bryan (38) prämiert, zum besten Video einer Band wählten die Fans "Bartender" von Lady Antebellum. Zum besten Clip eines Duos wurde "Dirt" von Florida Georgia Line gekürt. Die CMT Music Awards werden seit 1967 alljährlich in Nashville, Tennessee, vergeben.



spot on news

— ANZEIGE —