Carrie Underwood: Mehr Sicherheit auf Tour

Carrie Underwood: Mehr Sicherheit auf Tour
Carrie Underwood © Cover Media

Carrie Underwood (32) nimmt ihren kleinen Sohn mit auf Tour und hat bereits alle wichtigen Vorkehrungen dafür getroffen. 

- Anzeige -

Baby Isaiah kommt mit

Im Februar erblickte der kleine Isaiah das Licht der Welt, das erste Kind der Sängerin ('Blown Away') und ihrem Ehemann Mike Fisher (35). Das bedeutet für die attraktive Blondine aber nicht, sich nun aus dem Rampenlicht zurückzuziehen. Stattdessen wird sie 2016 mit der 'The Storyteller Tour - Stories in the Round' unterwegs sein, um ihr neues Album 'Storyteller' zu promoten. Damit sie dabei nicht zu lange von ihrem Sohn getrennt ist, nimmt die Sängerin den Kleinen einfach mit.

Allerdings bedarf das einiger Vorbereitung und vor allem der Tourbus musste dafür umgestaltet werden:

"Ja, er kommt mit auf Tour. Wir haben den Bus fürs Baby umgebaut", erklärte sie im Interview mit Jimmy Kimmel (47) stolz. "Es gibt ein Kinderbett im hinteren Teil. Es ist eingebaut, damit es stabil ist und nicht durch den ganzen Bus fliegen kann. Es gibt jede Menge Schubfächer und Türen und eine Abfallklappe, das lieben Babys… Wir haben alles mit Schließmechanismen ausgestattet, man kann da auf einen Knopf drücken und alles ist verriegelt. Die Knöpfe sind weit oben angebracht, da kommt er also nicht ran."

Ob der Kleine eines Tages in die Fußstapfen seines Vaters treten und Hockeyspieler werden wird oder ob er doch lieber zum Mikrofon greift, konnte die Country-Schönheit noch nicht abschätzen. Aber Carrie Underwood verriet, dass Isaiah jetzt schon so "kräftig" wie sein Vater Mike sei.

Cover Media

— ANZEIGE —