Carrie Underwood: Jetzt wird's langsam Zeit

Carrie Underwood
Carrie Underwood © Cover Media

Carrie Underwood (31) grübelt noch immer über den Namen ihres ungeborenen Kindes nach.

- Anzeige -

... für einen Babynamen

Gemeinsam mit ihrem Mann Mike Fisher (34) erwartet die Sängerin ('Remind Me') ihr erstes Baby und schon jetzt erweist sich die Elternschaft als Herausforderung für die beiden. Wie Carrie im Gespräch mit dem 'People'-Magazin enthüllte, konnten sie sich noch nicht auf einen Namen für den Nachwuchs einigen.

"Wir haben noch keinen Babynamen", gestand der Country-Star gegenüber der Zeitschrift. "Das müssen wir bald entscheiden."

Nicht nur die Wahl des Babynamens macht ihr das Leben schwer, auch mit zusätzlichem Gewicht muss sich Carrie herumschlagen. Trotzdem bleibt die Musiker positiv: "Ich weiß einfach, dass dieser ganze Prozess [der Schwangerschaft] wunderschön ist. Selbst wenn ich mich ziemlich dick fühle, bleibt es trotzdem ein Wunder und eine wunderbare Sache."

Nach der Geburt des kleinen Wonneproppens will sich die 'American Idol'-Siegerin aus dem Jahr 2005 aber direkt wieder ihre alte Figur antrainieren.

"Ich freue mich darauf, meinen Körper zurück zu kriegen. Ich sage mir, dass ich ihn in den letzten Monaten entliehen habe. Aber ich bin wirklich darauf gespannt, ihn mir zurückzuholen", sagte sie dazu.

Während ihrer Schwangerschaft betreibt Carrie Underwood ein minimales Workout. 'Entertainment Tonight' verriet sie vor Kurzem: "Ich muss irgendwas machen. Wandern, laufen, Gewichte heben, boxen - sowas in der Art."

Cover Media

— ANZEIGE —