Carrie Coon übernimmt Hauptrolle in Staffel drei von "Fargo"

Carrie Coon übernimmt Hauptrolle in Staffel drei von "Fargo"
Carrie Coon war in "Gone Girl - Das perfekte Opfer" an der Seite von Ben Affleck zu sehen © Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect

Für Serien-Fans ist Carrie Coon keine Unbekannte: Sie gehört seit Staffel eins zum Cast der HBO-Serie "The Leftovers". Die 35-Jährige war auch bereits auf der Kinoleinwand zu sehen. In "Gone Girl - Das perfekte Opfer" spielte sie Margo Dunne, die Schwester von Ben Afflecks (43) Figur Nick Dunne. In der dritten Staffel von "Fargo" wird sie in die Rolle der Gloria Burgle schlüpfen, wie "Deadline" berichtet.

- Anzeige -

An der Seite von Ewan McGregor

Gloria Burgle ist eine praktisch veranlagte Frau, die sich den Feuerlöscher schnappt, als der Speck Feuer fängt und alle anderen in Panik geraten. Gloria ist die Chefin der Polizei von Eden Valley und eine frisch geschiedene Mutter, die Probleme damit hat, sich in einer Welt zurechtzufinden, in der die Menschen eine engere Bindung zu ihren Telefonen haben, als zu den Menschen direkt vor ihnen.


In Staffel eins von "Fargo" stand Billy Bob Thornton (60) im Mittelpunkt der Geschehnisse. Staffel zwei drehte sich um Patrick Wilson (43) und Kirsten Dunst (34). In Staffel drei liegt der Fokus auf eineiigen Zwillingsbrüdern, die beide von Ewan McGregor (45) gespielt werden. Die Storyline soll auch näher an der Gegenwart stattfinden als bisher. Die neuen Folgen werden 2017 über die Bildschirme flimmern.



spot on news

— ANZEIGE —