Carolin Kebekus singt gegen Rechts

Carolin Kebekus singt gegen Rechts
Song gegen Rechts: Carolin Kebekus macht den Mund auf

Würde man bei 'Wie blöd du bist' nur auf Melodie und Instrumentalbegleitung hören, könnte Carolin Kebekus' neuster Streich ein kitschiger Pop-Schlager aus den Charts sein. Tatsächlich ist der Song gewissermaßen ein Cover von Sarah Connors Single 'Wie schön du bist' - nur geht es inhaltlich um Wutbürger, Faschisten und das "Nazi-Allerlei". Kebekus stellte das Lied am Samstagabend in ihrer WDR-Sendung 'PussyTerror TV' vor - das Netz jubelt.

- Anzeige -

"Wie blöd du bist"

Mit Humor gegen Rechts - warum nicht? Kebekus' Lied macht deswegen Spaß, da die Komödiantin einem die rechten Parolen und stumpfsinnigen Verhaltensweisen mancher "Wutbürger" wunderbar ironisch geträllert vorführt, in knapp drei Minuten, stimm- und bildgewaltig.

Sie sing unter anderem Zeilen wie: ""Du marschierst in einer Reih', mit dem Nazi-Allerlei [...] Lass dir mal sagen, nein lass mich dir sagen: Weißt du denn gar nicht, wie blöd du bist?" Ein starkes Zeichen einer starken Frau.

spot on news

— ANZEIGE —