Carolin Kebekus moderiert wieder den Comedypreis

Carolin Kebekus moderiert wieder den Comedypreis
Carolin Kebekus © Cover Media

Carolin Kebekus (35) darf erneut die Moderation beim Deutschen Comedypreis übernehmen.

- Anzeige -

Sie macht's nochmal

Die Komikerin führte bereits im vergangenen Jahr durch die Preisverleihung und wurde dafür von Kritikern hochgelobt. Kein Wunder also, dass der TV-Sender RTL, der das Event bereits seit 1998 präsentiert, wieder Carolin als Moderatorin gewinnen wollte. Die Powerfrau, die in den vergangenen beiden Jahren auch jeweils als beste Komikerin des Jahres ausgezeichnet wurde, ist in diesem Jahr auch zweimal nominiert. Gegen Mirja Boes (44) und Cindy aus Marzahn (43) tritt sie in der Kategorie 'Beste Komikerin' an, mit ihrer WDR-Sendung 'PussyTerror TV' darf sie auf den Preis für die beste Personality-Show hoffen. Hier muss sie sich gegen 'LUKE! Die Woche und ich' (Sat.1), 'Geht's noch?! Kayas Woche' (RTL), 'Neo Magazine Royale' (ZDF) und 'Circus HalliGalli' (ProSieben) durchsetzen.

Bei den Männern hoffen übrigens Bülent Ceylan (39), Dieter Nuhr (54) und Paul Panzer (43) auf die Auszeichnung als bester Komiker, in den Schauspielerkategorien gehen bei den Männern Charly Hübner (42), Uwe Ochsenknecht (59) und Bjarne Mädel (47) ins Rennen, während bei den Frauen Katharina Thalbach (61), Annette Frier (41) und Anke Engelke (49) hoffen dürfen.

Verliehen wird der Deutsche Comedypreis am 20. Oktober in Köln, RTL strahlt die Gala dann am 31. Oktober ab 22:15 Uhr aus.

Cover Media

— ANZEIGE —