Carmen Geiss: "Wenn meine Familie oder meine Fans angegangen werden, raste ich aus"

Carmen Geiss: "Was für einen Schwachsinn sollen wir uns noch bieten lassen?"
Carmen Geiss © Cover Media

Carmen Geiss (51) will sich nicht mehr beschimpfen lassen.

- Anzeige -

Ein Promi auf 180

In den vergangenen Tagen gab es mal wieder viel Trubel um die blonde Promi-Dame und ihre Familie: TV-Moderatorin Katja Burkard (51) hatte ein eigentlich nettes Foto von sich und Robert Geiss (52) aus Saint-Tropez online gestellt, doch statt Begeisterung viele böse Worte dafür kassiert. Darauf machte Carmen ihren Frust öffentlich und beschimpfte ihrerseits die Internet-Mobber, die ihren Mann und ihre Familie beleidigt hatten.

Im Interview mit 'InTouch' erklärte die Blondine nun, woher ihre Wut kommt: "Wir sind Alkoholiker, schlechte Eltern und machen Sadomaso-Partys - was für einen Schwachsinn sollen wir uns noch bieten lassen? Selbst unsere Kinder werden widerwärtig angegangen. Wenn ich so was sehe, kämpfe ich wie eine Löwin."

Wer auf Carmens Facebookseite surft, der sieht außerdem, dass die Powerfrau einige Namen und Fotos ihrer Hater öffentlich gemacht hat. Warum das? "Diese Typen sollen nicht unerkannt im Netz umherpöbeln. Die meisten sind eh Fake-Profile", so ihre Antwort darauf.

Für sich selbst würde die Kölnerin vermutlich gar nicht so sehr in den Kampf ziehen - ihr kommt es mehr auf die Menschen in ihrem Umfeld an. "Wenn einer bei Facebook 'Botox-Fresse' schreibt, lache ich darüber. Aber wenn meine Familie oder meine Fans angegangen werden, raste ich aus", erklärte sie dazu.

Für ihre Rachetour wählt die Millionärsgattin allerdings nicht nur eigene Worte. Am Freitag [19. August] postete sie ein Bild, auf dem folgender Spruch zu lesen war:

"Wer dich verletzt, macht dich stark. Wer dich kritisiert, macht dich interessant. Wer dich beneidet, macht dich wertvoll. Und manchmal ist es amüsant zu wissen, dass die, die dir das Schlimmste wünschen, verkraften müssen, dass dir das Beste passiert ..."

Damit hat Carmen Geiss voll ins Schwarze getroffen.

Cover Media

— ANZEIGE —