Carmen Geiss: Sexy dank Doktor Body

Carmen Geiss
Carmen Geiss © Cover Media

Carmen Geiss (49) ist überglücklich, dank ihres Trainings für 'Let's Dance' wieder so einen durchtrainierten Körper zu haben.

- Anzeige -

Hartes Tanztraining

Die Reality-Darstellerin ('Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie') ist eine ehemalige Fitnesstrainerin und wurde 1982 sogar zur 'Miss Fitness' gewählt. Aber sie glaubte gar nicht, dass sie heutzutage wieder eine annähernd tolle Figur wie damals haben könnte. Fehlanzeige. Dank des strengen Tanzunterrichtes, den sie von dem Profi Christian Polanc (36) bekam, sei sie so fit wie vor fast zwanzig Jahren. "Hüften und Oberschenkel sind deutlich schmaler, und ich habe jetzt wieder die gleichen Maße wie mit 30", strahlte sie im Gespräch mit der Illustrierten 'Bunte'. Die blonde Powerfrau wisse aber auch ganz genau, wem sie das zu verdanken habe, nämlich "dem harten Training von Doktor Body, so nenne ich meinen Tanzpartner Christian Polanc", scherzte die quirlige TV-Beauty. Auch ihrem Ehemann Robert (50) gefällt der neue, knackige Körper seiner Gattin, die gegenüber der Publikation verschmitzt lächelte: "Ich sehe seine Blicke, wenn ich nackt im Bad stehe." Carmen wäre nicht Carmen, wenn sie nicht weiter ins Detail gehen würde und so lachte sie in ihrer gewohnt frechen Art: "Der guckt jetzt ganz anders als vor der Show und staunt nur noch, denn dank der 400 Trainingsstunden hat er eine ganz neue Frau zu Hause. Für unser Sexleben war die Show wie ein Jungbrunnen - das Beste, was uns passieren konnte."

Beim 'Wer wird Millionär?'-Prominenten-Spezial 2014 zockte das Millionärs-Paar für den guten Zweck mit und stellte sich den Fragen von Quizmaster Günther Jauch (57). Am Ende konnten sie stattliche 125.000 Euro spenden und gaben sich in der Kult-Sendung gewohnt witzig und schlagfertig. Trotzdem zweifelte Robert zunächst, ob er und seine Frau wirklich eine Chance auf den großen Gewinn haben. "Die Anderen sind wesentlich intelligenter und viel fitter als werdende Millionäre. Wir sind ja schließlich schon Millionäre", so der Geschäftsmann im 'RTL'-Interview augenzwinkernd. Als einziges Duo stellten sich die beiden den Fragen des Moderators. Der Grund dafür war für Carmen Geiss ganz logisch: "Wir sind zwar zu zweit, aber wir haben nur ein Gehirn."

Cover Media

— ANZEIGE —