Carmen Geiss ist mit ihren Brüsten unzufrieden

Carmen Geiss und Robert Geiss mögen das pralle Leben
Carmen Geiss hadert mit ihrem Busen. © picture alliance / dpa, Friso Gentsch

Carmen Geiss: Ihr Busen gefällt ihr nicht

Dass es bei den Geissens rund läuft, wissen wir schon. Äußerst rund ist auch der Vorbau von Carmen Geiss. Drei Mal hat die Millionärin laut ‚Bild’ schon den Schönheitschirurgen ihre Oberweite anpassen lassen. Zufrieden ist sie trotzdem nicht, wie sie dem Blatt verriet. Im Gegenteil – die 49-Jährige findet ihr Dekolleté so gar nicht prall.

- Anzeige -

"Den Chirurg sollte man verklagen, oder?" wettert sie. "Wenn man die Arme zurücknimmt, driften sie so komisch auseinander.“ Und sie wird sogar noch deutlicher: „Eigentlich fand ich das Dekolleté richtig scheiße.“ Oha. Carmen Geiss im Busen-Brass. Und warum ändert sie nichts? „Meine Oberweite ist zwar noch nicht so alt wie Robert, aber da ist wirklich lange nichts mehr passiert. Und ganz ehrlich: Da hätte ich auch gar keine Zeit für.“ Aber Carmen weiß sich zu helfen: „Sport hält fit! Ich verfolge streng mein Fitnessprogramm und pflege gewissenhaft.“ Der Rat der vollbusigen Blondine: „Regelmäßig eincremen.“

Und Rooobääärt? Der sieht das ganz pragmatisch: „Nackt gefallen sie ihm besser.“

Foto: dpa

— ANZEIGE —