Carly Rae Jepsen: Kein Konkurrenzkampf mit Taylor Swift

Carly Rae Jepsen: Kein Konkurrenzkampf mit Taylor Swift
Carly Rae Jepsen © Cover Media

Laut Carly Rae Jepsen (29) hat ihr neues Album keine Ähnlichkeiten mit dem von Taylor Swift (25).

- Anzeige -

Lächerlicher Vergleich

Das neue Album 'Emotion' der Sängerin ('Call Me Maybe') erinnert ein wenig an die 80er Jahre und veranlasste viele zu einem Vergleich mit dem aktuellen Album '1989' ihrer Kollegin ('Bad Blood'). Carly ist zwar ein großer Fan von Taylor, Ähnlichkeiten sieht sie allerdings nicht zwischen ihren Alben: "Ich habe nicht das Bedürfnis, etwas zu vergleichen", erklärte sie gegenüber 'Entertainment Tonight'. "Ich finde, dass Taylor fantastisch ist und ich finde auch ihre Platte fantastisch, aber das sind zwei unterschiedliche Arten von Musik und es gibt Platz für alle."

Während der Vergleich ihres Albums mit dem ihrer Kollegin Carly kein Kopfzerbrechen bereitet, habe ihr neues Werk sie schon ein wenig unter Druck gesetzt. Die Sängerin fürchtete, nicht an den Erfolg ihres Hits 'Call Me Maybe' anknüpfen zu können und steckte deshalb besonders viel Arbeit in 'Emotion'. "Ich meine, dieses Lied war irgendwie ein Monster-Song - es war ein unglaubliches Geschenk, aber auf jeden Fall auch eine Herausforderung. Das war sicher auch einer der Gründe, dass ich mir mit dem Album Zeit gelassen habe und sicherstellte, dass jeder Song seine Berechtigung hatte. Ich habe gelernt, eine führende Rolle bei meinem eigenen Projekt zu übernehmen - bei 'Kiss' habe ich zwar auch mitgeredet, aber wenn man das Schiff nicht selbst steuern will, dann steuert es ein anderer für dich", berichtete Carly Rae Jepsen über ihr neues Album.

Cover Media

— ANZEIGE —