Carey Mulligan: Traditionelles Fest

Carey Mulligan
Carey Mulligan © Cover Media

Carey Mulligan (29) geht zu Weihnachten immer in dieselbe Kirche, um sich dasselbe Krippenspiel anzusehen.

- Anzeige -

Wie früher

Die britische Film-Schönheit ('Der große Gatsby') wurde in Großbritannien geboren und ging in Surrey zur Schule, was nicht weit von ihrem Geburtstort in London entfernt liegt.

Obwohl sie seit 2012 mit dem Musiker Marcus Mumford (27), Sänger bei der Folk-Rock-Band Mumford & Sons ('The Cave') verheiratet ist, hält sich Carey starr an die alten Traditionen, die sie schon als Kind liebte.

"Wir gehen zum Gottesdienst in die Kirche, in die ich gehe, seitdem ich sieben Jahre alt war und sie haben ein Krippenstück. Es wird von dieser fantastischen Dame namens Frau Jacobsen geleitet, die meine Lehrerin in der Schule war, und es sind seit 21 Jahren dieselben Songs und dasselbe Stück", lachte sie im Gespräch mit dem britischen 'Hello!'-Magazin.

Einmal stand die Schauspielerin bei dem Stück sogar selbst auf der Bühne und kann sich noch lebhaft daran erinnern, wie das war. "Ich spielte da mit! Und man steigt auf, erst ist man ein kleiner Goldengel, dann ein Silberengel bis bin zum Chor-Mitglied, oder man wird als Maria und Josef oder als einer der Könige gecastet. Das läuft schon mein gesamtes Leben so", kicherte die Hollywood-Schöne.

So sehr wie die Darstellerin das Krippenspiel auch liebte, als sie klein war, schien es, als ob ihr großes schauspielerisches Talent nicht erkannt wurde. "Ich spielte nie die Maria. Ich spielte nie die Hauptrolle", lachte Carey Mulligan.

Cover Media

— ANZEIGE —