Cara Delevingne soll in Paris um St. Vincents Hand angehalten haben

Cara Delevingne: Romantische Verlobung auf dem Eiffelturm?
Cara Delevingne ist jetzt anscheinend verlobt © Bakounine / Shutterstock.com

Kürzlich haben das britische Model Cara Delevingne (23, "Pan") und die US-Musikerin St. Vincent (33, "Rattlesnake") einen romantischen Urlaub in Paris verbracht. Dort soll die Britin um die Hand ihrer Freundin angehalten haben, die mit bürgerlichem Namen Annie Clark heißt. Auf dem Eiffelturm sei Delevingne ganz klassisch auf die Knie gegangen und habe Clark die Frage aller Fragen gestellt. Das will zumindest die britische "The Sun" erfahren haben.

- Anzeige -

"Es war richtig bewegend"

"Dort gibt es zwei Aufzüge und die beiden waren in dem Aufzug vor uns. [...] Als meine Gruppe den Aufzug verlassen hat, konnte ich Cara sehen, wie sie ganz offensichtlich auf einem Knie um die Hand ihrer Freundin angehalten hat", erklärte eine Augenzeugin dem Blatt. "Es war richtig bewegend. Cara mag es offenbar traditionell."

Offiziell haben die beiden sich noch nicht dazu geäußert, doch schon zuvor gab es zahlreiche Gerüchte über eine mögliche Verlobung des Pärchens. Erst im Dezember des vergangenen Jahres wurden sie in London mit identischen Ringen an ihren Ringfingern gesichtet, was etwaige Spekulationen nach sich zog. Bereits bei der Paris Fashion Week im Oktober waren aufmerksamen Beobachtern die Schmuckstücke an dem Pärchen aufgefallen.

spot on news

— ANZEIGE —