Cara Delevingne: Ist es wirklich Liebe?

Cara Delevingne und St. Vincent
Cara Delevingne und St. Vincent © Cover Media

Cara Delevingne (22) scheint von ihrer neuen Freundin völlig hingerissen zu sein.

- Anzeige -

Verknallt in Annie Clark

Die Laufsteg-Schönheit führte in der Vergangenheit zwar bereits eine - besonders medienwirksame - Beziehung mit der Hollywood-Schauspielerin Michelle Rodriguez (36, 'Machete Kills'), doch erst jetzt meint Cara anscheinend, sich wirklich verliebt zu haben. Vor Kurzem wurde ihr eine Romanze mit Annie Clark (32, 'Paris Is Burning'), auch bekannt als St. Vincent, nachgesagt und die Musikerin soll es ihr richtig angetan haben.

"Diese Beziehung ist völlig anders als alles, was Cara bisher erlebt hat", enthüllte ein Nahestehender des Models gegenüber dem 'Look'-Magazin. "Obwohl sie viele Freunde hat, war Cara ziemlich einsam, bevor sie Annie traf. Sie wurde von einigen vorangegangenen Beziehungen tief verletzt - darunter auch von der mit Michelle Rodriguez, die sie vier Monate lang datete. Und diese Unsicherheit hatte sie seither im Griff. Aber jetzt glaubt sie, sich zum ersten Mal richtig verliebt zu haben. Sie nennt Annie sogar ihre 'bessere Hälfte'."

Offenbar kann Cara Delevingne dank ihrer neuen Liebe nun auch ihre künstlerische Seite zum Ausdruck bringen. So soll es Annie gewesen sein, die sie mit Beyoncé (33, 'Drunk in Love') bekannt machte. Vor Kurzem luden Cara und die Soul-Queen nämlich jeweils ein Foto hoch, auf dem ihre Hand auf einem Mischpult zu sehen ist. Seither kocht die Gerüchteküche über und es heißt, die beiden Frauen arbeiten an einem Duett.

Beyoncés Rapper-Gatte und Label-Gründer Jay-Z (45, 'No Church in the Wild') denke dem Bericht zufolge sogar darüber nach, dem Model einen Plattenvertrag anzubieten. Ob Cara Delevingne bald ein Album herausbringt?

Cover Media

— ANZEIGE —