Cannstatter Wasen: Das Stuttgarter Volksfest lockt am ersten Wochenende rund eine Million Besucher an

Cannstatter Volksfestumzug
Das Gespann der Festwirte Gebrüder Klauss nimmt am Cannstatter Volksfestumzug teil. Foto: Daniel Maurer © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Das 171. Cannstatter Volksfest in Stuttgart hat am ersten Wochenende rund eine Million Menschen angelockt. "Das war ein Auftakt wie wir ihn uns nicht besser hätten wünschen können", sagte der Geschäftsführer der Veranstaltungsgesellschaft in Stuttgart, Andreas Kroll, am Sonntag.

Anders als vor einer Woche beim Oktoberfest in München hatten die Macher in Stuttgart das Wetter auf ihrer Seite - mit durchweg strahlendem Sonnenschein und angenehm spätsommerlichen Temperaturen.

Mit dem traditionellen Umzug hat Volksfest zudem auch seinen ersten Höhepunkt erreicht: Rund 3500 Teilnehmer mit etwa 40 Festwagen machten sich am Sonntagmittag vom Kursaal im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt aus auf den 4,2 Kilometer langen Weg durch historische Gassen zum Festplatz. Die Zuschauer an der Strecke verfolgten den Umzug mit Trachtengruppen, Blaskapellen und auch zahlreichen Tieren wie Pferden oder Schweinen. Unter den Teilnehmern des Umzugs waren beispielsweise der Spielmannszug der königlich-bayerischen Landwehr Esselbach oder der Fanfarenzug der Niederburg Konstanz.

Der Wasen, Deutschlands zweitgrößtes Volksfest, war am Freitag eröffnet worden. Vier Schläge brauchte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn, um das erste Fass Bier anzuzapfen. Die Maß auf der Wasen hat in diesem Jahr erstmals die Zehn-Euro-Marke überschritten, ist aber immer noch günstiger als auf der Münchner Wiesn. Bis zum 9. Oktober werden bis zu vier Millionen Besucher erwartet.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —