Cannes: Michael Douglas kämpft mit den Tränen

Cannes: Michael Douglas kämpft mit den Tränen
© imago stock&people

Emotionaler Höhepunkt in Cannes

Es war ein emotionaler Höhepunkt bei den Filmfestspielen in Cannes. Als Michael Douglas über seinen Krebs spricht, kommen ihm fast die Tränen. Für den Schauspieler, der in Cannes seinen neuesten Film, 'Liberace', vorstellte, war es kein leichter Termin. Seine Frau Catherine Zeta Jones wird aktuell wegen ihrer manisch-depressiven Erkrankung in einer Klinik behandelt.

- Anzeige -

Wie belastend das alles für den Schauspieler sein muss, wurde in der Pressekonferenz deutlich: "Für mich... entschuldigen Sie." Douglas stockt die Stimme. Erst nach einer Pause kann er weitersprechen.

"Wissen Sie, diese Rolle kam direkt nach meiner Krebserkrankung. Es war ein wunderbares Geschenk und ich danke dem Regisseur und Matt (Damon) und allen anderen, die so lange auf mich gewartet haben!" Douglas kämpft mit den Tränen. Es war ein ernster, emotionaler Moment der alle tief bewegte. Die Presse applaudierte.

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —