Cameron Diaz: Über Konkurrenzkampf unter Frauen

Cameron Diaz
Cameron Diaz © Cover Media

Cameron Diaz (41) denkt, dass Unsicherheit die Ursache für den Konkurrenzkampf unter Frauen sei.

- Anzeige -

Das ist fürchterlich

In dem Film 'The Other Woman' tut sich die Schauspielerin ('Bad Teacher') mit der Frau ihres Liebhabers zusammen, um Rache an ihm zu üben, nachdem sie von seiner Ehe erfährt. In einem Interview sprach Diaz über den Konkurrenzkampf zwischen Frauen und erklärte Unsicherheit zu seiner Ursache: "Das ist total abgef***t, die ganze Sache ist lächerlich, aber es kommt wohl daher, dass wir uns nicht verstehen. So ist das Leben, das ist die Reise unseres Lebens. Vor allem in einer westlichen Gesellschaft lernen wir nicht, wie wir mit unserem Inneren Ich verbunden sein können, um uns selbst anzuerkennen. Also arbeiten wir unser komplettes Leben daran, herauszufinden, wer wir sind und was uns glücklich macht. Wir leben unser Leben und betrachten alles um uns herum und denken, wenn wir das und das auswählen, dann sind wir vielleicht glücklich und ein ganzer Mensch. Man muss in sich selbst gehen und sich fragen: 'Was macht mich glücklich? Was mache ich? Wie werde ich zu einem ganzen Menschen?'", erklärte sie im britischen 'OK!'-Magazin.

In der Vergangenheit hatte die hübsche Blondine Romanzen mit Stars wie Justin Timberlake (33, 'Suit & Tie') und Jared Leto (42, 'Dallas Buyers Club'). Momentan ist sie Single und räumte ein, dass sie nicht immer die beste Urteilsfähigkeit besaß, wenn es um Beziehungen ging. "Ich bin auch nur ein Mensch und habe falsche Wege gewählt, ich habe aber auch schon ziemliche gute Wege beschritten. Ich war ganz oben und auch ganz unten. Das ist das Leben, darum geht es im Leben; man lernt seine Lektion", sinnierte Cameron Diaz.

© Cover Media

— ANZEIGE —