Cameron Diaz: In drei Schritten fit für den Strandurlaub

Cameron Diaz: In drei Schritten fit für den Strandurlaub
Tiefes Decolleté, schulterfrei: Cameron Diaz kann's tragen © Joel Ryan/Invision/AP

Sie wünschen sich eine sexy Strandfigur - und zwar nicht irgendeine, sondern eine wie Traumfrau Cameron Diaz (42, "In den Schuhen meiner Schwester") sie hat? Machbar ist das in nur drei Schritten: Mit der richtigen Ernährung, einer guten Fitness und der passenden Einstellung kann jede Frau zur "schönsten, gesündesten und selbstbewusstesten Frau" werden, die sie sein kann, verspricht der Hollywood-Star auch in seinem "Body Book" (Kailash Verlag). Klingt toll, allerdings gibt Diaz darin auch zu, dass sich diese Veränderung nicht an einem Tag vollziehe. "Es gibt keine schnelle Lösung, keine Wunderpille", vielmehr müsse man lernen, was der Körper zum Glücklichsein brauche, nämlich eben diese drei Dinge:

Hollywood-Star zeigt, wie es geht

1. Ernährung: Den Hunger lieben

Der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Wohlfühlfigur ist ein Umdenken in Ernährungsfragen: "Gute, richtige und vollwertige Nahrung" enthält keine Geschmacksverstärker, Konservierungs- und Farbstoffe. Falsche Ernährung mache aber nicht nur dick, sondern auch eine schlechte Haut, erklärt Diaz. "Nur weil Sie etwas in den Mund stecken, kauen und schlucken können und es unten wieder herauskommt, muss es sich dabei noch lange nicht um Nahrung handeln. Es bedeutet lediglich, dass Sie es kauen, schlucken und ausscheiden können."


Wenn das alles schon klar ist, kommt jetzt der eher ungewöhnliche Rat, den Hunger zu lieben. Ein durchschnittlicher Erwachsener verspürt circa 2000 Mal pro Jahr ein Hungergefühl. "Das ist ziemlich viel Hunger, und das sind viele Gelegenheiten, sich etwas Gutes zu tun oder sich zu schaden", so Diaz. Hunger sollte niemals ignoriert werden, sagt sie, denn damit bitte der Körper darum, die Vorräte aufzufüllen. "Der Hunger ist nicht ihr Feind", stattdessen solle man auf ihn hören und ihn würdigen, indem man "die bestmögliche Energiequelle" wähle. Die erstaunlichste Enthüllung: "Sie müssen nie wieder hungern!"


Nach dem Frühstück mit Haferflocken oder Eiern mit Gemüse und der ersten Zwischenmahlzeit (Obst und Nüsse) steht bei dem Acting Model das Mittagessen auf dem Speiseplan: "Gemüse, Getreide, Hühnchen oder Fisch". Hühnchen kann es auch bei der nächsten Zwischenmahlzeit sein - "wenn ich unterwegs bin, nehme ich etwas Reis und Linsen mit". Was es zum Abendessen gibt, hängt davon ab, wie aktiv sie am Tag war und was noch ansteht. Statt Kohlenhydraten gibt es Gemüse und eine kleine Portion Eiweiß. Wichtig ist demnach auch, vernünftiges Essen mitzunehmen, wenn schon absehbar ist, dass es unterwegs nichts gibt. Der allerwichtigste Nährstoff ist Wasser, Zucker ist dagegen gar keiner.


2. Fitness: Der Körper will stark sein

Der zweite Baustein zur Wunsch-Strandfigur ist die Fitness. "Der Körper will ebenso fit und umwerfend sein, wie Sie sich das wünschen", verkündet Cameron Diaz eine "tolle Neuigkeit". Um ihn dabei zu unterstützen, sollte man sich zu allererst einmal mehr anstrengen: "Gehen Sie nach Möglichkeit zu Fuß", "nehmen Sie die Treppe", "erledigen Sie mehrere Dinge gleichzeitig", "sitzen Sie beim Fernsehen nicht einfach nur herum" und "machen Sie täglich 20 Mal den guten alten Hampelmann"! Abgesehen davon wüssten viele Frauen gar nicht, wie sportlich sie eigentlich seien.


Auch die Schauspielerin selbst fing erst mit Mitte 20 an, zu trainieren: Als Vorbereitung auf die Rolle in "3 Engel für Charlie" gab es Unterricht bei einem Kampfkunstmeister. Der leitete das Training mit diesen Worten ein: "Ihr werdet euren neuen besten Freund kennenlernen. Ihr werdet lernen, ihn zu lieben. Euer neuer bester Freund ist der Schmerz", zitiert Diaz. Es folgten drei harte Monate. "In der ersten Woche dachte ich, ich würde sterben. Am Ende fühlte ich mich wie eine Superheldin", so der US-Star. Seither absolviere sie jeden Tag ihr Training - inklusive Dehnen. Denn "Bewegung formt die Muskeln, kräftigt Herz und Lunge, schärft den Verstand und hebt die Laune".


3. Denken: Ich kriege das hin

Nun gilt es nur noch, das Wissen in die Tat umzusetzen. Am Anfang steht die Kommunikation zwischen Körper und Geist. "Stellen Sie Kontakt zu ihrem Körper her!" Das gelinge gut mit Yoga-Übungen. Ein anderer wichtiger Punkt ist die Einstellung zum eigenen Körper: "Machen Sie sich klar, dass Ihr Körper wunderbar ist", rät Diaz ebenso wie: "Sie sollten vor allem dem liebenswürdigen Teil Ihres Geistes Gehör schenken". Auch sehr sinnvoll sei es, sich den Unterschied zwischen Hunger und "zerstörerischem Appetit" klar zu machen.


"Es genügt nicht, dieses Buch zu lesen und bei der Lektüre zustimmend zu nicken [...] Sie müssen es wirklich wollen. Und dann müssen Sie es sich holen!", schließt Cameron Diaz, die als Model anfing und heute nicht nur Hollywood-Star, sondern auch glücklich verheiratet ist, ihr Plädoyer für das "Üben, Üben, Üben" der zentralen Begriffe für die tolle Strandfigur: "Bewusstsein, Disziplin, Ziele, Konsequenz und Eigenverantwortung."

— ANZEIGE —